Fachhochschule Erfurt – Architektur

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachrichtung Architektur

Hauptnavigation


Projektseminar V

ModulcodeM18BA6
ModulbezeichnungProjektseminar V
Modulverantwortlich
ModulartPflicht
SpracheDeutsch
Empfohlenes Semester6. Semester
Voraussetzung für ModulDie erfolgreiche Teilnahme an den Lehrveranstaltungen Bau- und Planungsmanagement in BA3 und BA4 sowie der Projektseminare I bis IV
LeistungsnachweisPrüfungsleistung
Art der PrüfungPräsentation mit Kolloquium oder mündliche Prüfung
PrüfungsvorleistungPrüfungsvorleistung ist die erfolgreich abgeschlossene und testierte Projektarbeit sowie die hierin integrierte Studienleistung des Wahlpflichtmoduls V
Art der BewertungDeutsche Bewertung von 1 bis 5
Anmeldung zur PrüfungNicht notwendig
Workload180 Stunden

davon:
48 Stunden Präsenzstudium
110 Stunden Selbststudium
22 Stunden Prüfungsvorbereitung
Credits (ECTS)6


Kompetenzziele, Lern- und Qualifikationsziele

Ziel ist u. A. die Entwicklung von fachlichen Entscheidungskriterien zur Nutzungs- und Entwurfsplanung unter besonderer Berücksichtigung der Realisierbarkeit und der ökonomischen und ökologischen Gegebenheiten sowie das Anwenden der in dem Modul M20BA6 erlernten Detailkenntnisse zur Kostenplanung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eines Gebäudes.

Folgende fachliche Kompetenzen und Fertigkeiten sollen erreicht werden:

  • Verständnis für das Zusammenwirken von Ästhetik, Funktion und Wirtschaftlichkeit;
  • Verständnis für das Zusammenwirken von Entwurf, Ökonomie und Ökologie;
  • Fertigkeiten zu planerischen Integration der genannten Aspekte
  • Fertigkeiten zur Berücksichtigung von Vorschriften und anderen rechtlichen Rahmenbedingungen für die Planung
  • Kenntnisse über eine ausführungs- und ausschreibungsgerechte Planung;
  • Kenntnisse über digitale, analoge und modellbautechnische Fertigkeiten;

Folgende methodische Kompetenzen sollen erreicht werden:

  • Fähigkeit wissenschaftlich zu arbeiten
  • Fähigkeit, eigenständig und kreativ zu entwickeln und die Leistungen anderer Planungsbeteiligter zu integrieren
  • Fertigkeiten zur systematischen Informationssammlung, Aufgabendefinition und Problemanalyse
  • Fertigkeiten zum räumlichen Denken

Darüber hinaus sollen folgende Schlüsselkompetenzen erreicht werden:

  • Erlangung von Kenntnissen des Recherche- und Informationsmanagements
  • Fähigkeiten zur Erkennung von fachdisziplinübergreifenden Zusammenhängen
  • Fertigkeit zur Präsentation der eigenen Arbeitsergebnisse in Wort und Bild
  • Anwendung von Rhetorik  und medialen Präsentationstechniken
  • Erlangung von Kenntnissen der Arbeitsorganisation, der Planung und des Zeitmanagements


Inhalte

Das Modul umfasst 1 Semester und besteht aus dem Projektseminar V. Bei Hinzuwahl des Wahlpflichtseminars 5 sowie der Bachelorarbeit aus demselben Lehrbereich des Bau- und Planungsmanagements besteht die möglicher der Ausbildung einer Neigungsorientierung - BPM.

Dieses Modul befasst sich mit einer fächerübergreifenden Aufgabenstellung, die angereichert durch Untersuchungen zur Nutzung (Bedarfsplanung) und/oder des Städtebaus das Kompetenzspektrum der Studierenden erweitert.

Das Projektseminar V BPM gliedert sich in zwei Arbeitsabschnitte:

1. Voruntersuchungen
Mit Hilfe von Analysen und Untersuchungen wird eine vorgegebene reale Bauaufgabe betrachtet, ein Nutzungskonzept entwickelt und mit Hilfe erster Entwürfe und Kosten-Nutzen-Betrachtungen auf Machbarkeit hin überprüft.

2. Entwurf
Entwickelt wird anschließend ein hochbaulicher Entwurf mittlerer Komplexität und die partielle, konstruktive Durcharbeitung dieser Planungsaufgabe mit dem Ziel der umsetzungsorientierten Rückkopplung des Entwurfsprozesses in eine gestaltprägende, materialgerechte, umweltgerechte, angemessene und wirtschaftliche Lösung.

Die Bearbeitung erfolgt in Eigenarbeit bei kontinuierlicher, wöchentlicher Betreuung. Es wird die Fähigkeit trainiert, aus einem selbstentwickelten Nutzungskonzept ein schlüssiges Gesamtkonzept zu entwickeln, dass die Aspekte Ästhetik, Funktion und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen berücksichtigt.

Schwerpunkt ist die Durcharbeitung einer baulichen Fragestellung unter folgenden integrativen, fachübergreifenden Teilaspekten und Betrachtungsweisen:

  • Städtebau
  • Nutzung und Funktion
  • Baukonstruktion
  • Kosten
  • Wirtschaftlichkeit
Die Aufgabenstellung ergibt sich aus aktuellen, realen, gesellschaftspolitisch und für die Stadtentwicklung relevanten Fragestellungen. Der Gebäudeentwurf umfasst i.d.R. ein mehrgeschossiges Gebäude im Neubau oder Bestand und ist zeichnerisch und im Modell darzustellen.

In diesem letzten Projektseminar werden die Lehrinhalte aus den unterschiedlichen Fachgebieten in einer eigenständigen Entwurfbearbeitung abschließend zusammengeführt. Hierdurch wird für die Studierenden die Komplexität der Nutzungs- und Entwurfsplanung und deren praxisorientierte Umsetzungsanforderungen sowie die fachlichen Zusammenhänge und Abhängigkeiten der Entscheidungsparameter erkennbar.

Das Modul dient auch zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit.

Im Zusammenhang mit den Modulen M15BA4+BA5 und M20BA6 sowie dem WPS5BA6 (fakultativ wählbar) und der Bachelorarbeit ist die Ausbildung einer individuellen Neigungsorientierung mit entsprechender Ausweisung im Zeugnis möglich.


Veranstaltungsunterlagen / Empfohlene Literatur:
Literaturangaben zur Veranstaltungsbegleitung und -ergänzung und zur Prüfungsvorbereitung:
  • BKI Baukosten, Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern, Teil 1: Kostenkennwerte für Gebäude, Teil 2: Kostenkennwerte für Bauelemente, Teil 3: Arbeitsunterlagen
  • Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt, Eco, Umberto, UTB, Stuttgart, 2000, ISBN: 3825215121
  • Einführung in die VOB/B, Klaus D. Kapellmann, Werner Langen, Werner, Düsseldorf, 2005,
    ISBN 3804149189
  • Bauwirtschaft, Egon Leimböck, Teubner Verlag, Juni 2005, ISBN 3519050862
  • Planungs- und Bauökonomie, Dietrich-Alexander Möller, München; Wien: Oldenbourg., Bd. 1. Grundlagen der wirtschaftlichen Bauplanung, 5. Aufl. - 2007, ISBN 3486581716
  • Planungs- und Bauökonomie, Dietrich-Alexander Möller, Wolfdietrich Kalusche. - München; Wien: Oldenbourg,  Bd. 2. Grundlagen der wirtschaftlichen Bauausführung, 4. Aufl. 2000, ISBN 3486254332
  • Bauausführung und Bauüberwachung, Rybicki, Rudolf, Recht - Technik – Praxis, Handbuch für die Baustelle, Neuauflage 2006 ISBN 3804146325
  • Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) Verordnungen über die Honorare für Leistungen der Architekten und Ingenieure (HOAI). VOB Teil A und B. Beck-DTV, München, ISBN 3423055960
  • Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) Beuth, Berlin, in der jeweils aktuellen Ausgabe
  • Hochbaukosten, Flächen, Rauminhalte Kommentar zu DIN 276, 277, 18022 und 18960, Walter Winkler, Peter J. Fröhlich, Vieweg Verlagsgesellschaft, 2004, ISBN: 3528888849
Skripte zu den Lehrveranstaltungen auf der Website des Fachbereichs. 
 
Auf Bedarf erfolgen Angaben zu weiterer Literatur in den Lehrveranstaltungen.

© 2007

www.fh-erfurt.de/ar/index.php?id=374

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung