Fachhochschule Erfurt – Architektur

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


{$bild_alttext_eng}

Hauptnavigation


Sondergebiete der Baukonstruktion

ModulcodeM7MA2
ModulbezeichnungSondergebiete der Baukonstruktion
Modulverantwortlich
ModulartPflicht
SpracheDeutsch
Empfohlenes Semester2. Semester
Voraussetzung für Modulkeine
LeistungsnachweisPrüfungsleistung
Art der Prüfung
PrüfungsvorleistungPrüfungsvorleistungen werden studienbegleitend als Abgabe und Präsentation zweier oder mehrerer Projektarbeiten abgelegt.
Art der BewertungDeutsche Bewertung von 1 bis 5
Anmeldung zur PrüfungNicht notwendig
Workload

2 SWS Vorlesung                   
30 Stunden Gesamtstudierumfang,    
davon:  18 Präsenzstunden                   
12 Stunden schriftliche Ausarbeitung im Rahmen des Moduls M5MA2                         
Prüfung als integrierte Prüfung 
Erwartet wird die kontinuierliche Teilnahme an den Vorlesungsveranstaltungen sowie eigenständiges Literaturstudium. 

Credits (ECTS)6
Kompetenzziele, Lern- und Qualifikationsziele

Ziel ist Vermittlung von Kenntnissen und von fachlichen Entscheidungsmöglichkeiten und -kriterien zur materialgerechten und energieoptimierten Entwurfs- und Konstruktionsplanung anhand gebauter Beispiele.  Folgende fachliche Kompetenzen und Fertigkeiten sollen erreicht werden: 

Inhalte
Das Modul umfasst 1 Semester und steht in unmittelbarem Zusammengang mit der Projektwerkstatt II  Es werden systematisch konstruktive Anforderungen und Voraussetzungen für besondere bauliche Lösungen aufgezeigt und anhand von Projektbeispielen dargestellt und erläutert. Vermittelt werden Kenntnisse von jeweils ausgewählten Fachgebieten der Baukonstruktion mit besonderen Anforderungen sowie besonderer Tragwerkskonstruktionen. Erworben werden Fertigkeiten des konstruktiven Entwerfens und der unmittelbaren  Zusammenhänge und Abhängigkeiten des Entwurfes mit seinen konstruktiven Interpretationsmöglichkeiten sowie Fähigkeiten zur Überleitung in realisierungsorientierte bauliche Lösungen. Erlernt werden Kenntnisse der Formfindung als inhaltlicher Zusammenhang zwischen Tragwerk und Gebäudegestalt, besonderer Konstruktionsarten, innovativer Materialien und deren Verwendungsmöglichkeiten

© 2007

www.fh-erfurt.de/ar/index.php?id=399

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung