Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Ausschreibungen
  3. wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) im Drittmittel-/Forschungsprojekt „Modellvorhaben Kraft der ländlichen Regionen – Resilienz durch regionale Ressourcennutzung im UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald“

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) im Drittmittel-/Forschungsprojekt „Modellvorhaben Kraft der ländlichen Regionen – Resilienz durch regionale Ressourcennutzung im UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald“

Die Fachhochschule Erfurt sucht zur Verstärkung des Teams der Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (d/m/w) im Drittmittel-/Forschungsprojekt „Modellvorhaben Kraft der ländlichen Regionen – Resilienz durch regionale

Ressourcennutzung im UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald“

(Vollzeit / befristet bis zum 30.09.2023).

Wir zählen zu den leistungsstarken Lehr- und Forschungseinrichtungen Thüringens. Die wissenschaftliche Ausbildung der rund 4.000 Studierenden in den Bereichen Mensch, Natur, Raum und Technik wird mit praktischen, fachübergreifenden Anwendungen verbunden. Daneben werden an unseren sechs Fakultäten interdisziplinäre Problemstellungen mit Wissenschafts- und Praxispartnern im In- und Ausland bearbeitet.

Die Beschäftigung erfolgt zur Mitarbeit im oben genannten Drittmittel-/Forschungsprojekt. Unsere Aufgaben umfassen dabei im Wesentlichen die Analyse der lokalen Rohstoffpotentiale, eine Marktanalyse des ökonomischen Potentials, die Planung der Prozesskette von der Erzeugung bis zur Nutzung von Energieholz sowie die Planung der technischen Umsetzung einer Heizanlage. Des Weiteren wird die Projektleitung im Teilvorhaben erwartet.

Welche Aufgaben erwarten Sie bei uns?

  • Koordination des Teilvorhabens "Holz als Energiequelle"
  • Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstands
  • Analyse der Rohstoffpotentiale zur Vorbereitung einer modernen Hackschnitzelheizanlage
  • Marktanalyse des ökonomischen Potentials regional produzierter Energieträger
  • Planung der Prozesskette zu Herstellung, Vertrieb und Lagerung von Hackschnitzeln im Anschluss an eine kaskadische Rohholznutzung
  • qualitative und quantitative Auswertungen sowie Erarbeitung und Dokumentation der Projektergebnisse
  • Veröffentlichung und Vorstellung der Projektergebnisse in Wissenschaft und Praxis

Was können wir Ihnen bieten?

  • eine moderne, praxisorientierte und familiäre Campus-Hochschule mit stark ausgeprägter fachlicher Vielfalt
  • eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, Veränderungsprozesse in der Hochschule aktiv mitzugestalten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L, sofern Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL), zum Jahresende eine Sonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen und der Zugang zum DB- oder VMT-Jobticket
  • familiengerechte, weitgehend flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit mit entsprechender Ausstattung
  • sehr gute Wohn- und Freizeitbedingungen in Erfurt
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Fortbildungsangeboten
  • Gesundheit und Sport im Rahmen eines modernen betrieblichen Gesundheitsmanagements

Was erwarten wir dafür von Ihnen?

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich Forstwirtschaft/-wissenschaft, Umwelt-, Energie- oder Verfahrenstechnik, Holzwirtschaft/-wissenschaft (Diplom oder Master)
  • Verständnis informationstechnischer und praxisrelevanter Problemstellungen
  • Interesse an Forschungsarbeit
  • hohe Eigenmotivation zur kreativen und eigenständigen Aufgabenerledigung
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Durchsetzungsvermögen, Team- und Organisationsfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis bei.

Wir streben in allen Bereichen und Positionen den Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Thüringer Gleichstellungsgesetzes an und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung unter Angabe der oben genannten Kennziffer an bewerbung@fh-erfurt.de oder Fachhochschule Erfurt, Dezernat Personal und Recht, Postfach 45 01 55, 99051 Erfurt. Bitte lassen Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 28.02.2022 zukommen.

Hinweis zum Datenschutz:

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nach § 27 ThürDSG. Vorstellungskosten können nicht erstattet werden. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie bei uns ein, da nach Abschluss des Auswahlverfahrens die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen von uns vernichtet werden. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlags.