Fachhochschule Erfurt – Fachrichtung Bauingenieurwesen

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt - Studienrichtung Bauingenieurwesen

Hauptnavigation


Förderpreisverleihung 1998 - Bericht

Begrüßung durch den Dekan des FB Bauingenieurwesen Prof. Rinderknecht

Feierliche Veranstaltung zur Verleihung des Förderpreises 1998

Das Berufsförderungswerk Bau Thüringen e.V., Jena verleiht einmal jährlich einen Förderpreis in Höhe von 4000,00 DM für hervorragende Diplom- und Projektarbeiten. Im Beisein zahlreicher Studenten, Mitarbeiter der Fachhochschule und Praxisvertretern fand diese Veranstaltung in Erfurt im Aus- und Fortbildungszentrum des Berufsförderungswerkes Bau Thüringen e.V. in der Apoldaer Str. 3 statt.

Eingeleitet wurde die Verleihung durch einen Vortrag von Herrn Dipl.-Ing. Beyer, Niederlassungsleiter STRABAG NL Jena - Erfurt, zum Thema "Ingenieur in der Bauwirtschaft" und einen Vortrag von Herrn Prof. Dr.-Ing. Schwing zu "Innovation im Grundbau".
Der Jury lagen acht eingereichte Diplomarbeiten, die alle praxisrelevante Themen zum Inhalt haben, zur Auswahl vor.

Die Preisverleihung nahm der Vorstandsvorsitzende des Berufsförderungswerkes Bau Thüringen e.V. und Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Hessen- Thüringen e.V., Herr Rechtsanwalt Kehrl vor. Alle acht eingereichten Diplomarbeiten des Jahrganges 1998 wurden durch ihn kurz vorgestellt. Anschließend erfolgte die Bekanntgabe der Preisträger und die Verleihung der Förderpreise.

1. Preis (2000,-DM)

Übergabe des 1. Preises an Dipl.-Ing. Andreas Becker durch Rechtsanwalt Kehrl.

Der 1. Preis (2000,-DM) wurde an Herrn Dipl.-Ing. Andreas Becker vergeben.  Seine Arbeit besitzt einen hohen wissenschaftlichen Gehalt und entspricht durch die Entwicklung eines Rechenmodells zur Standsicherheitsberechnung und seiner programmtechnischen Umsetzung  einem praktischen Bedarf. Herr Becker nimmt unter anderen auch vom 23.-25.09.1999 an der "1999 Young Geotechnical Engineers Conference" in Thira (Santorini), Griechenland teil. Er hält dort unter anderen einen Kurzvortrag über seine Diplomarbeit.

v.l.: RA Kehrl, Dipl.-Ing F.Hübner, Dipl.-Ing. M.Ender, Dipl.-Ing. D.Horn, Dipl.-Ing. D.Schatz

Im Anschluss an die Verleihung brachten die Preisträger ihre Arbeiten in Form eines Kurzvortrages dem versammtelten Auditorium näher. Die nicht nominierten Kandidaten erhielten zum Abschluß der Veranstaltung  ein Anerkennungsschreiben in Form einer Ehrenurkunde des Bauindustrieverbandes Hessen-Thüringen e.V.

Der Abend klang dann für alle mit einem gemütlichen Abendessen aus.

Links

Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Tagungshotel Schloss Ettersburg

Chronik des Förderpreises

Arbeiten und Preisträger

Grußworte

Grußwort des Rektors der FH Erfurt Prof. Dr.-Ing. Storm

2. Preis (1000,-DM)

Die Arbeit von Herrn Dellith stellt praxisnah ein meßbares Optimierungsergebnis einer Waagenbrücke für Straßenfahrzeuge dar.

Dipl.-Ing. Wolfgang Dellith

2. Preis (1000,-DM)

Die Arbeit von Herrn Schulze ist als hervorragender Leitfaden für junge Bauingenieurabsolventen in Hinsicht Existenzgründung zu verwerten.

Dipl.-Ing. Mike Schulze

Fotos

  • FB Bauingenierwesen 
  • BIW BAU

© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/bau/index.php?id=375

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung