Fachhochschule Erfurt – Fachrichtung Bauingenieurwesen

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


{$bild_alttext_eng}

Hauptnavigation


18. Thüringer Wasserkolloquium

Erfahrungsaustausch der mitteldeutschen Wasserwirtschaft

In Kooperation mit den Landesgruppen Mitteldeutschland des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sowie der ThüringenWasser GmbH (ThüWa) der Stadtwerke Erfurt veranstaltete die Fakultät Bauingenieurwesen und Konservierung/Restaurierung der Fachhochschule Erfurt am 7. März 2013 zum 18. Mal das Thüringer Wasserkolloquium in Erfurt. Dabei wurden aktuelle Aufgaben und Problemstellungen der Wasserversorgung in Mitteldeutschland erörtert.
Zum Auftakt des diesjährigen Kolloquiums wurde bewusst ein kontrovers diskutiertes Thema gewählt – Hydraulic Fracturing oder kurz Fracking. Auch wenn in Thüringen die Aktivitäten zur Zeit ruhen, ist diese unkonventionelle Förderung von Gas aktuell in der bundesweiten und auch europäischen Diskussion. Die Risiken für die Wasserversorgung sind benannt, gleichzeitig müssen aber auch die Herausforderungen der sich weltweit verknappenden fossilen Energien bewältigt werden. Die jüngste Einigung des Bundesumwelt- und Bundeswirtschaftsministeriums, die das Fracking prinzipiell - aber nur unter strengen Auflagen - zulässt, bekräftigt die Notwendigkeit zum weiteren Dialog. Diese Diskussion wurde im Teilnehmerkreis des Kolloqui-ums durch zwei fundierte Fach- und Positionsvorträge zum Thema angestoßen. Darüber hinaus beleuchtete die Veranstaltung aber auch Fragen der Rehabilitation von Rohrleitungen, der Brunnenregenerierung und des Risikomanagementes in Wassereinzugsgebieten.
Rund 150 Teilnehmer und 30 Fachaussteller aus der Industrie haben sich - auch weit über die Landesgrenzen hinaus - für die diesjährige Veranstaltung an der Fachhochschule Erfurt angemeldet. Mit dem Programm ist es den Veranstaltern wieder gelungen eine hochinteressante Konferenz zu gestalten. Das Thüringer Wasserkolloquium hat sich zu einer guten und geschätz-ten Größe im Dialog zwischen Politik, Behörden, Ver- und Entsorgungsunternehmen und Pla-nern in Mitteldeutschland entwickelt. Auch bei der 18. Auflage gingen wieder neue Impulse für die Wasserwirtschaft von Erfurt aus.

Prof. Dr.-Ing. Volker Spork

 

Weitere Infos

Programm

Impressionen

Fotos

Dipl.-Ing. Franke (FH Erfurt)


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/bau/index.php?id=674

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung