Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Fakultäten und Fachrichtungen
  3. Gebäudetechnik und Informatik
  4. Gebäude- und Energietechnik
  5. Bachelor Gebäude- und Energietechnik (dual) Erfurter Modell

DUALER STUDIENGANG ERFURTER MODELL

Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
und gleichzeitig Fachhochschulstudium
zum Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Die duale Ausbildung nach dem Erfurter Modell verbindet eine Berufsausbildung mit dem Hochschulstudium zum Bachelor. Die besonderen Vorteile des Studienganges:

  • die für eine Fachhochschulausbildung so wichtigen Praxiskenntnisse werden entscheidend vertieft,
  • die Teilnehmer erwerben zwei Abschlüsse, den Gesellenbrief in dem gewählten Ausbildungsberuf und den Bachelor im Studiengang Gebäude- und Energietechnik an der FH Erfurt.

In enger Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Erfurt und weiteren Partnern wurde an der Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik diese Möglichkeit geschaffen. Als Ausbildungsberufe stehen gegenwärtig zur Auswahl:

Durch eine optimale Abstimmung der Bildungsinhalte und der zeitlichen Abläufe ist es gelungen, die Gesamtausbildungszeit von bisher 7 Jahren auf 4,5 Jahre zu verkürzen. Alle erforderlichen praktischen und theoretischen Prüfungen werden nach derzeit gültigen Prüfungsordnungen der Kammern (HWK / IHK) und der Fachhochschule Erfurt durchgeführt. Nachdem die berufspraktische Ausbildung in den Unternehmen erfolgreich beendet ist, setzen die Studierenden das Hauptstudium an der Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik fort. Im Bereich des Handwerks ist nach erfolgreichem Abschluss des Studiums eine Eintragung in die "Handwerksrolle" möglich.

Die Studieninhalte entsprechen dem Bachelor Gebäude- und Energietechnik.
Das Praktikumssemester (5. Fachsemester) ist im Dualen Studium Teil der Berufsausbildung (Prüfungen zum Abschluss der Gesellenausbildung).

Flyer Bachelor Gebäude- und Energietechnik | Erfurter Modell | Handwerkskammer Erfurt