Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Fakultäten und Fachrichtungen
  3. Wirtschaft-Logistik-Verkehr
  4. Verkehrs- und Transportwesen
  5. Master Materialfluss und Logistik

Master Materialfluss und Logistik (M.Eng.)

Ziel dieses konsekutiven Studiums ist die praxisorientierte Weiterqualifikation, die auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruht. Es wird dabei eine fachlich vertiefende Ausbildung in den wesentlichsten Gebieten von Materialfluss und Logistik realisiert.
Gleichzeitig werden durch moderne Ausbildungsformen die notwendigen fachlichen und sozialen Kompetenzen vermittelt, die zu einer leitenden Tätigkeit, zur beruflichen Selbständigkeit oder/und zu qualifizierter wissenschaftlicher Tätigkeit an den entsprechenden Schnittstellen qualifiziert.

Der Masterstudiengang richtet sich dabei insbesondere an Absolventinnen und Absolventen mit einem bereits abgeschlossenen grundständigen Studium, die im Rahmen eines modular konzipierten Aufbaustudiums einen zweiten berufsqualifizierenden Abschluss erreichen möchten. 

Prof. Dr.-Ing. Carsten Kühnel

Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Verkehr und Transport (M.Sc.) kommissarischer Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Materialfluss und Logistik (M.Eng.)

Zur Person

Ziele

  • Weiterentwicklung der im Berufsfeld Materialfluss und Logistik bereits vorhandenen theoretischen Kenntnisse,
  • Fähigkeiten, ihr Know-How praktisch anzuwenden,
  • weitere Schlüsselkompetenzen und interdisziplinäres Wissen für die Konzeption, Organisation, Durchführung und Kontrolle von inner- und außerbetrieblichen Material-, Informations-, Waren- und Güterflüssen,
  • eine Verbesserung des persönlichen Qualifikationsprofils und damit eine signifikante Erhöhung der persönlichen Berufs- und Karrierechancen.

Kompetenzfelder und Schwerpunkte

  • Toyota Produktionssystem & Komponenten: Wertstromdesign, Kanban, 5S etc.
  • Makrologistik: Betrachtung der Güter- und Informationsströme zwischen einer Vielzahl von Quellen und Senken einer Region, eines Landes oder rund um den Globus
  • Unternehmenslogistik & Schnittstellen: Innerbetriebliche Materialfluss- und Informationsbetrachtungen
  • Simulation von Materialflüssen
  • Produktivitätsmanagementsysteme: MTM-Basic Ausbildung (MTM-1/MTM-UAS)
  • Systematische Aufbereitung der internen Prozessstruktur von Unternehmen

Diese Schwerpunkte werden in Abhängigkeit der Veränderungen am Markt kontinuierlich angepasst.

praxisnah

Für planerische und konzeptionelle Aufgaben ist die Arbeit mit entsprechender Software unabdingbar. Für diese Zwecke hat die Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen zahlreiche Fachlabore eingerichtet. Robotergestützte Produktionsprozesse oder Objekterkennung im Straßenverkehr können ebenso praktisch erlernt werden wie z. B. die Abbildung von Warenströmen in SAP.

Innerhalb des Studiums gibt es drei verpflichtende Projekt-Module, die an realen Aufgabenstellungen arbeiten. Sie lernen dadurch komplexe Aufgabenstellungen arbeitsteilig zu
lösen und die Ergebnisse vor dem Kunden zu präsentieren.

Im Überblick
  • Bezeichnung Master Materialfluss und Logistik
  • Abschluss Master (Master of Engineering)
  • Dauer 4 Semester
  • Studienform Vollzeitstudium
  • Flexibilität / Möglichkeiten Gasthörerschaft
    Zweithörerschaft
    Teilzeitstudium möglich
  • Beginn Wintersemester
  • Kosten / Studiengebühren -
  • Immatrikulationszeitraum 15.05. - 15.09.
  • Allgemeine Voraussetzungen Ja Anzeigen
  • Spezielle Voraussetzungen Nein