Navigation überspringen

Master Verkehr und Transport (M.Sc.)

Die Leistungsfähigkeit von Verkehrssystemen beeinflusst alle Bereiche einer modernen Gesellschaft - sowohl im alltäglichen Leben als auch in Zeiten stetig zunehmender wirtschaftlicher Verflechtungen. Neue Antriebstechnologien, die fortschreitende Vernetzung aller Verkehrsträger, deren Infrastruktur und Fahrzeugen bzw. Fahrzeugen untereinander sowie das Spektrum neuer Organisationsformen und Mobilitätsdienstleistungen werden die kommenden Jahre prägen.
Ziel des Masterstudiengangs ist es, Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure mit der Spezialisierung auf das Verkehrswesen heranzubilden, welche imstande sind, die teils rasanten Entwicklungen mitzugestalten und dabei mit ihren Arbeitsmethoden möglichst schritthalten können. 


Das Studienangebot richtet sich insbesondere an Absolventen und Absolventinnen der Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen sowie vergleichbarer Studiengänge des Ingenieurwesens oder der Raumwissenschaften. Aufbauend auf den Grundlagen des vorangegangenen Bachelorstudiums werden neben den entsprechenden Fachthemen die Kompetenzen zum wissenschaftlichen Arbeiten, zur Umsetzung von Erkenntnissen und Wissenstransfer in die Praxis bis hin zur Ableitung von Geschäftsideen vermittelt.

Prof. Dr.-Ing. Carsten Kühnel

Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Verkehr und Transport (M.Sc.) kommissarischer Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Materialfluss und Logistik (M.Eng.)

Zur Person

Ziele

Der Fokus dieses Studiengangs an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis liegt bei der Analyse und Modellierung von Mobilität und Transportdienstleistungen mit dem Ziel der zukunftsfähigen Gestaltung durch intelligente, zugleich aber auch finanziell tragfähige Lösungen für die Herausforderungen im Verkehrssektor. Ein Vorteil ist dabei die Einbeziehung der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften in der gemeinsamen Fakultät.

Klasse statt Masse, aktuell, interdisziplinär

Die Besonderheit besteht neben dem thematischen Profil in der überschaubaren Größe der Seminar- und Arbeitsgruppen, in denen erlangtes theoretisches Wissen praktisch angewendet wird. 
Die vielfältigen Auswahlmöglichkeiten in den Bereichen Wirtschaft/Management/Recht, Verkehrstechnologie und Verkehrsplanungsmethoden mit teils englischsprachigen Modulen greifen aktuelle Themen und Entwicklungen auf.
Durch das Studium sollen sich zudem das Verständnis von angrenzenden Gebieten wie Informationstechnologien und Umweltschutz sowie die Kommunikations- und Selbstorganisationsfähigkeiten entwickeln.

praxisnah

Eigenständige Projektarbeiten und (Ausland-)Exkursionen ergeben in Summe eine praxisnahe und moderne Ausbildung. 
In technischen Fächern aber auch zu wirtschaflichen Fragestellungen sind Modellbildung und Simulation zentral für das Verständnis von Wirkungszusammenhängen. 
Arbeitstechniken und Softwarekenntnisse (VISUM, VISSIM, GIS, CAD, diverse Verkehrssteuerungssoftware) werden den Studierenden vermittelt und in zunehmend anspruchsvollen Fallstudien erprobt.Für diese Zwecke betreibt die Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen mehrere Fachlabore.

Im Überblick
  • Bezeichnung Master Verkehr und Transport
  • Abschluss Master (Master of Science)
  • Dauer 4 Semester
  • Studienform Vollzeitstudium
  • Flexibilität / Möglichkeiten Gasthörerschaft
    Teilzeitstudium möglich
    Zweithörerschaft
  • Beginn Wintersemester
  • Kosten / Studiengebühren -
  • Immatrikulationszeitraum 15.05. - 15.09.
  • Allgemeine Voraussetzungen Ja Anzeigen
  • Spezielle Voraussetzungen Nein