University of Applied Sciences

Home FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Hauptnavigation


Verkehrsmodell Thüringen – Verkehrserhebung im Rahmen der Fortschreibung der Analyse 2005

Im Februar 2007 wurde das Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt vom Landesamt für Bau und Verkehr (ehem. Thüringer Landesamt für Straßenbau) mit der Fortschreibung des Verkehrsmodells von Thüringen beauftragt. In einem ersten Schritt wurde bis zum August 2008 die Fortschreibung der Analyse vom Jahr 2000 auf das Jahr 2005 abgeschlossen. Ein maßgebender Punkt der Projektarbeit war die Implementierung der Erhebungsdaten der SVZ 2005 in die Analyse des Verkehrsmodells. Diese Datengrundlage diente maßgeblich der Kalibration des Verkehrsmodells. Im Zuge der Kalibration traten dabei an verschiedenen Punkten und Strecken im Straßennetz deutliche Abweichungen zwischen der SVZ 2005 und der Analyse 2005 des Verkehrsmodells auf. Zumindest folgende Streckenzüge sind in hohem Maße davon betroffen:

  • B 7 Erfurt – Gotha
  • B 88 Ohrdruf – A 71 AS Gräfenroda
  • B 7/93/B 180 OU Altenburg

Es wurden an insgesamt acht Erhebungsstellen an verschiedenen Tagen im Oktober 2008 Querschnitt- und Knotenpunkterhebungen durchgeführt. Hierfür wurde projektspezifisch geeignetes Zählpersonal angeworben. Neben der Durchführung und der fachlichen Betreuung der Verkehrserhebung war für die Bewältigung der Projektaufgabe ein hoher Koordinierungsaufwand erforderlich. Die aufbereiteten Ergebnisse der Erhebung finden in die Analyse 2005 des Verkehrsmodells Eingang.

Project leader:
F. Heinitz

Contact person:
H. Hesse
S. Georgy

Duration:
Sept. 2008 - Dez. 2008

Project type:
Expertise

Topic:
Travel demand

Methods:
Transport Modelling / Econometrics

Back to project overview


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=2387

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung