Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Hygieneetikette und allgemeine Informationen zur Erkrankung

Bin ich erkrankt?

Alle Hochschulangehörigen werden um eine intensive Selbstbeobachtung hinsichtlich auftretender Erkältungssymptome gebeten.

Bei symptomfreien Personen, die in den letzten 14 Tagen nicht in vom Robert Koch-Institut genannten Risikogebieten waren und auch keinen Kontakt zu Dritten mit bestätigtem COVID19-Befund hatten, besteht kein Grund zur Einschränkung der beruflichen Tätigkeit und/oder im Umgang mit anderen Personen.

Erste Krankheitszeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind Fieber, trockener Husten und Kurzatmigkeit. Einige Betroffene leiden zudem an Durchfall.

Personen, die Erkältungssymptome (welcher Art auch immer) haben oder sich selbst einer Risikogruppe zugehörig fühlen, sollten bitte telefonisch ihre*n Hausärztin*Hausarzt kontaktieren. Sie*Er kann Ihnen in der aktuellen Lage sicher am besten weiterhelfen oder Sie entsprechend weiterverweisen.

Bitte beachten Sie, dass die Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 meldepflichtig ist. Bitte informieren Sie deshalb Ihre*n direkte*n Vorgesetzte*n bei Erkrankungssymptomen und teilen Sie mit, wenn das Coronavirus COVID-19 bei Ihnen festgestellt wurde (telefonisch oder per E-Mail), damit die Fachhochschule Erfurt zum Schutz anderer weitergehende Maßnahmen treffen kann.


Wie vermeide ich eine Ansteckung/Übertragung?

Infografik Hygienehinweise (Quelle: infektionsschutz.de)

Sie sollten insbesondere die vom Robert Koch-Institut empfohlenen Schutzmaßnahmen beherzigen:

  • häufig und gründlich Hände waschen,
  • Nies- und Hustenetikette einhalten (Mund/Nase beim Husten/Niesen mit der Armbeuge abdecken),
  • auf Hände schütteln, Umarmungen bei Begrüßungen und Verabschiedungen verzichten,
  • Abstand halten,
  • Büroräume regelmäßig lüften (insbesondere nach Publikumsverkehr),
  • für eine gute Flüssigkeitsversorgung des Körpers sorgen.

Beschäftigte mit häufigen Personenkontakten sollten prüfen, ob die Kommunikation auch über E-Mails, Telefonate bzw. Schriftstücke abgewickelt werden kann.

 


Bei wem kann/muss ich mich melden?

Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neuartige Coronavirus COVID-19 im Labor nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich - auch wenn sie keine Krankheitszeichen haben – an ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden.

  • Gesundheitsamt Erfurt: Amt für Soziales und Gesundheit, Abteilung Gesundheit (Tel.: 0361 655-4201)
  • Andere Gesundheitsämter

Außerhalb der Dienstzeiten der Stadtverwaltung können Sie sich bei Verdacht auch an den kassenärztlichen Notdienst wenden (Tel.: 116 117)

Beim Auftreten von Krankheitsanzeichen der Atemwege sollten Sie die Hygieneregeln unbedingt einhalten, unnötige Kontakte vermeiden und einen Arzt kontaktieren. Es ist wichtig, dass Sie Ihre*n Ärztin*Arzt zunächst telefonisch kontaktieren. Weisen Sie in dem Gespräch mögliche Ansteckungsgefahren hin und besprechen Sie das weitere Vorgehen, bevor Sie sich in eine Arztpraxis begeben.

Das Gesundheitsamt der Stadt Erfurt hat für Rückkehrer*innen aus Risikogebieten - mit und ohne Symptome - als zentrale Auskunftsstelle das Medizinische Versorgungszentrum Dr. Kielstein benannt. Dort kann nach telefonischer Anmeldung unter Tel.: 0361 6010930 ein Abstrich gemacht werden, dessen Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden vorliegen.


Was tue ich, wenn ich aus einem Risikogebiet zurückkehre?

Beschäftigte, Studierende und Gäste, die aus Risikogebieten zurückkehren und keine Symptome an sich feststellen, müssen vorsorglich zunächst für 14 Tage nach Rückkehr der Hochschule fernbleiben. Für sie besteht einstweilen bis zum Nachweis, dass die Erkrankung ausgeheilt bzw. nicht mehr ansteckend ist, Hausverbot. Das Hausverbot gilt nicht in solchen Fällen, in denen über ein ärztliches Attest nachgewiesen werden kann, dass keine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt.

Studierende informieren bitte das Studierendensekretariat im Zentrum für Studentische und Akademische Angelegenheiten, Beschäftigte das Dezernat für Personal und Recht und ihre*n direkten Vorgesetzte*n – insbesondere zur Klärung der Arbeitssituation (Homeoffice usw.).

Das Gesundheitsamt der Stadt Erfurt hat für Rückkehrer*innen aus Risikogebieten - mit und ohne Symptome - als zentrale Auskunftsstelle das Medizinische Versorgungszentrum Dr. Kielstein benannt. Dort kann nach telefonischer Anmeldung unter Tel.: 0361 6010930 ein Abstrich gemacht werden, dessen Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden vorliegen.


Wie ist die Prozesskette bei Meldung einer Corona-Infektion einer*eines Studierenden?

Wenn sich ein*e Student*in mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion beim Zentrum für studentische und akademische Angelegenheiten (ZSA) melden sollte, ist als erstes zu klären, in welcher Veranstaltung/welchen Veranstaltungen die Person zuletzt war.
Danach ist umgehend die*der verantwortliche Lehrende/Betreuer*in der Prüfung o.ä. durch das ZSA (möglichst schriftlich und telefonisch) zu informieren.
Die für die Prüfung oder Lehrveranstaltung verantwortliche Person ist dann dafür zuständig, alle in der Veranstaltung anwesend gewesenen Personen über das mögliche Infektionsrisiko zu informieren.

Personen die Kontakt mit der positiv getesteten Person hatten, müssen dann die entsprechenden Richtlinien (Quarantäne etc.) einhalten.

Bitte achten Sie darauf, trotz der angespannten Lage die Persönlichkeitsrechte jeder*jedes Einzelnen zu wahren und bei der Information weiterer Beteiligter möglichst auf die Nennung von Namen zu verzichten. Dabei ist die Nennung des Namens bei der Information an den*die Lehrende*n/Betreuenden davon selbstverständlich ausgeschlossen.


Weitere Maßnahmen an der Hochschule

Infografik zum richtigen Händewaschen. (Quelle: infektionsschutz.de)

Zusätzlich zu den eigenen Vorsichtsmaßnahmen wurden Poster erarbeitet, die die Sensibilität im Umgang mit dem Virus erhöhen sollen.

Außerdem wurde der Schichtrhythmus des Reinigungspersonals erhöht und es werden insbesondere Türen, Türklinken und Durchgänge vermehrt gereinigt.

Die aufgestellten Desinfektionsspender werden regelmäßig auf Funktion und Füllstand überprüft.
Aufgrund der Lieferengpässe von Nachfüllpackungen an Desinfektionsmittel kann es dazu kommen, dass diese einmal nicht mehr nachgefüllt werden können. Hier möchten wir Sie um besonnenes Handeln bitten.
Das Robert Koch-Institut und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geben bekannt, dass regelmäßiges und ausgiebiges Händewaschen (mind. 20 Sekunden mit Seife) ebenso hilft, die Ansteckungsgefahr zu verringern und ausreichend ist.

Sollten Sie feststellen, dass Seifenspender in den Hochschulgebäuden leer sind, melden Sie dies bitte umgehend telefonisch unter der Nummer 0361 6700-500 oder via E-Mail an dbl@no - spam.fh-erfurt.de


Mobile Desinfektionsmittelspender

Aktuell kursieren offenbar fragwürdige Angebote für mobile Desinfektionsanlagen. Wenn Sie eine solche erhalten, sollten Sie darauf bitte auf keinen Fall eingehen. An der Hochschule werden vorerst die im Bestand befindlichen Anlagen genutzt. Falls Sie solche Anfragen erhalten oder Fragen zu diesem Thema haben, können Sie diese gern an dbl@no - spam.fh-erfurt.de senden.


Wie kann sichergestellt werden, dass sich alle an die Regelungen halten?

Im Rahmen der Fürsorgepflicht bemühen sich die Hochschulleitung und der Krisenstab um weitreichende und frühzeitige Information und Sensibilisierung. Alle sind auf die Mitwirkung, Unterstützung und persönliche Sorgfaltspflicht jeder*jedes Einzelnen angewiesen. Eine Kontrolle der Einhaltung der Richtlinien kann nicht stattfinden.


Hinweise zum gesunden Arbeiten

Einige Hinweise zum gesunden Arbeiten im mobilen Büro, zum Führen von Mitarbeiter*innen in mobiler Arbeit und zur Achtsamkeit in Zeiten von Corona hat die Techniker Krankenkasse zusammengestellt.
(Hinweis: Sie müssen sich mit Ihrem Hochschulaccount in den geschlossenen Bereich der Website einloggen, um die Informationen einsehen zu können.)


Aktueller Stand: 31. März 2020, 16:30 Uhr


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5715

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung