Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Summer School 2018 endet mit Präsentationen und Party

06.07.2018

Von: Klaus Merforth, Kristin Thieme

Kreative Ideen für Tourismus in Thüringen drehen sich v.a. um die junge Zielgruppe

Das Gewinnerteam (v.l.n.r. vordere Reihe): Fatima Afrah aus Pakistan, Anastasiia Gorbatenko aus der Ukraine, Raya Zubaidi aus Jordanien, Sandra Stein aus Deutschland, (Zweite Reihe, v.l.) Tyler Judd aus den USA und David Lutz (Deutschland), Foto: Hannes Brueckner

Zwei Wochen voller interkultureller Erfahrungen, schönen Erlebnissen aber auch harter Arbeit sind erfolgreich zu Ende gegangen. Am vergangenen Freitag präsentierten die 30 Teilnehmer der 14. Internationalen Summer School der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften ihre Ergebnisse mit neuen Ideen für den Tourismus in Thüringen.

Die Ideen der Studierenden reichten von einer neuen Erfurter Partymeile, um junge Touristen in die Stadt zu locken über einen Schaukelfreizeitpark auf dem Petersberg für Familien bis zu professionellen Videoproduktionen für internationale Gäste. Am meisten überzeugte die Fachjury, besetzt mit Professoren der FH, internationalen Gastdozenten sowie Experten, bspw. von der Thüringer Tourismus GmbH, jedoch Konzept und Präsentation eines Sport- und Abenteuerressorts mit Baumhäusern im Thüringer Wald, welches ebenfalls in erster Linie junge Touristen nach Thüringen locken soll.

Zuvor hatten die Teilnehmer das Thema der diesjährigen Veranstaltung „Kreative Ideen für Tourismus in Thüringen“ genau unter die Lupe genommen und profitierten dabei von hochkarätig besetzten Vorträgen von Professoren der Fachhochschule, internationalen Dozenten aus Ägypten, Indien, Indonesien sowie den USA und Praxispartnern wie der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH. Ausflüge zu touristischen Zielen im Freistaat, bspw. zur Viba Erlebniswelt in Schmalkalden oder dem Erfurter Zoo rundeten das Programm ab. Wertvolle neue Impulse erhielten die Studierenden auch in den interkulturell gemischten Arbeitsgruppen und lernten so im aktiven Umgang miteinander, wie man in Indonesien, Iran, Jordanien, Pakistan den USA, der Ukraine, Polen oder Australien kreative Tourismusideen entwickelt.

Nach einer feuchtfröhlichen Prämierung in den Gewächshäusern der Fachhochschule fand das Projekt anschließend einen runden Abschluss.

Die Organisatoren der Summer School äußerten sich zufrieden mit dem Verlauf der Summer School. Projektleiter Prof. Klaus Merforth sagte: „In jedem Jahr erfahren wir neu, wie Erfurt aus Sicht von jungen Menschen aus verschiedenen Ländern – in diesem Jahr sogar von fünf Kontinenten -  gesehen wird. So werden uns die vielen Vorteile aber auch Herausforderungen, bspw. im Tourismussektor immer neu bewusst. Die wunderschöne Altstadt, das besondere Flair, der Nahverkehr in Erfurt auf der einen – fehlende touristische Angebote für jüngere Menschen auf der anderen Seite.“

Weitere Informationen: www.summerschool-erfurt.de

Aktuelle Meldungen

12.07.2018 "Das inklusive Museum"

Nachdem sich die erste thematische Konferenz im November 2017 mit dem Thema "Inklusive Museen - ...


12.07.2018 Theorie und Praxis erfolgreich verknüpft

Auch im Sommersemester 2018 konnten die Studierenden des Bachelorstudienganges Eisenbahnwesen der Fa ...


04.07.2018 ArbeiterKind.de - Offenes Treffen in Erfurt

Die Organisation ArbeiterKind.de ist in den vergangenen 10 Jahren zu Deutschlands größter Organisati ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung