Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Interdisziplinäres Studierendenteam der Fachhochschule Erfurt gewinnt Mobilitätswettbewerb

16.10.2019

Von: Niklas Wolter, Martin Weidauer, Kristin Thieme

Foto (Annika Borcher): Prof. Ulrich Jautz, Rektor der HS Pforzheim (r.), übergab den ersten Preis des studentischen Ideenwettbewerbes den Vertretern Niklas Wolter und Max Rudolph (v.l.) des Planungsteams der Fachhochschule Erfurt.

Foto (Annika Borcher): Prof. Ulrich Jautz, Rektor der HS Pforzheim (r.), übergab den ersten Preis des studentischen Ideenwettbewerbes den Vertretern Niklas Wolter und Max Rudolph (v.l.) des Planungsteams der Fachhochschule Erfurt.

Ein Projektteam der Fachhochschule Erfurt wurde am 10.10.2019 zum Sieger des studentischen Ideenwettbewerbes „Systementwicklung für eine klimaneutrale Mobilitätslösung zur Nahverkehrs-Anbindung des Hochschulcampus Pforzheim“ gekürt. Die Preisverleihung fand im Rahmen des 2. Mobilitätstages der Hochschule Pforzheim statt.

Emmissionsarmer Verkehr von und zum Campus – in Erfurt dank der Straßenbahn schon lange Realität – ist in Pforzheim weit davon entfernt, Wirklichkeit zu sein. Um dieses Problem anzugehen, startete die Hochschule Pforzheim zu Beginn des Jahres einen Wettbewerb mit dem Ziel, den Campus Pforzheim nachhaltig und zukunftsorientiert an den ÖPNV anzuschließen. Dazu sollte ein Konzept erstellt und präsentiert werden.

Diesem Aufruf war ein Team aus acht Studierenden der Erfurter Fachhochschule gefolgt. Das Besondere daran - es handelte sich um Studierende aus drei verschiedenen Studiengängen. Neben je zwei Wirtschaftsingenieuren für Verkehr, Transport, Logistik, sowie für Eisenbahnwesen, nahmen vier Studierende der Stadt- und Raumplanung an dem Projekt teil, welches durch die Professoren Wolfgang Rid (Stadt- und Raumplanung) und Martin Weidauer (Verkehrs- und Transportwesen) betreut wurde.

Nach dem anfänglichen Finden einer gemeinsamen Projektsprache und dem Aufzeigen des jeweiligen Wissens, entwickelte das Team innerhalb des Sommersemesters ein integriertes Konzept, in dessen Mittelpunkt die Installation einer Seilbahn steht. Durch einen gelungenen Vortrag, bei dem bereits ein Modell der Seilbahn präsentiert wurde, konnte das Team aus Erfurt schließlich die Vertreter der Hochschule Pforzheim, der Stadt Pforzheim und des Landes Baden-Württemberg, aber auch anwesende Planungsbüros am meisten überzeugen und so den Sieg und das Preisgeld einfahren.

Prof. Ulrich Jautz, Rektor der HS Pforzheim, übergab den ersten Preis des studentischen Ideenwettbewerbes den Vertretern Niklas Wolter und Max Rudolph des Planungsteams der Fachhochschule Erfurt.

Aktuelle Meldungen

21.11.2019 "Foodsharing Fair-Teiler" an der Fachhochschule Erfurt

Nachhaltigkeit ist ein Thema, welches allen Studierenden der Fachhochschule Erfurt während des Studi ...


20.11.2019 Paten gesucht

Das Kooperationsprojekt "Fremde werden Freunde" sucht aktuell für ausländische Studierende ...


19.11.2019 Ingenieurwesen spielerisch denken

Teams aus Thüringer Schülerinnen und Schülern können sich bis 18. Dezember 2019 zur Teilnahme am inz ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung