Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Zusammenarbeit zum gegenseitigen Vorteil und Nutzen

11.03.2020

Von: Luise Reiber

Stadt Duisburg und Fachhochschule Erfurt unterzeichnen Kooperationsvertrag

Foto (Luise Reiber, v.l.): Die Studiengangsleiterin der Stadt- und Raumplanung, Professorin Dr. Doris Gstach, der Duisburger Bürgermeister Volker Mosblech und Rektor Professor Dr.-Ing. Volker Zerbe nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der Stadt Duisburg und der Fachhochschule Erfurt.

Am 10. März 2020 unterzeichneten der Bürgermeister der Stadt Duisburg, Volker Mosblech, und der Rektor der Fachhochschule Erfurt, Professor Dr.-Ing. Volker Zerbe, in Erfurt einen gemeinsamen Kooperationsvertrag. Dieser verbrieft den zukünftigen Ausbau und die Vertiefung der bereits bestehenden, langjährigen Zusammenarbeit beider Parteien. Initiator und Verantwortlicher für die Kooperation ist Dr.-Ing. Dipl. Ökologe Christian Poßer, Vertretungsprofessor für Freiraum- und Landschaftsplanung an der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung der Fachhochschule Erfurt.

"Der Abschluss des heute unterzeichneten Kooperationsvertrages vereinfacht den Wissenstransfer und Austausch zwischen beiden Einrichtungen.", betont Professor Dr.-Ing. Volker Zerbe die Bedeutung des Vertrages. "Unsere Studierenden der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung verfügen über eine umfassende Methodenkompetenz sowie einen weitreichenden lokalen bis internationalen Überblick über die aktuellen Entwicklungen ihrer Profession, wollen aber ihre Praxiserfahrung erweitern. Mit dieser Zusammenarbeit besteht nun für sie vereinfacht die Möglichkeit, über die Grenzen Thüringens hinaus aktuelle, praxisbezogene Fragestellungen während Praktika, in Projekten oder in ihren Abschlussarbeiten zu bearbeiten."

Volker Mosblech, Bürgermeister der Stadt Duisburg, ergänzt: "Die Studierenden erarbeiten im Rahmen ihrer Studienprojekte Vorschläge und Lösungen für Problemlagen, die innerhalb der Verwaltung aufgrund des Mangels an Zeit- und Personalressourcen nicht möglich wären. Gleichzeitig unterstützt sie die breite Erfahrung unserer kommunalen Mitarbeitenden dabei und ermöglicht erst den Wissenserwerb in der Praxis. Die Kooperationsvereinbarung ist demnach ein Gewinn für beide Seiten."

Schon seit 2015 arbeiten Studierende der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung in verschiedenen Projekten für die Stadt Duisburg, gibt es Praktikantenaustausche und Exkursionen. Zuletzt wurden im vergangenen Jahr Quartiersgrünflächen wissenschaftlich untersucht.

Kontakt:
Dr.-Ing. Dipl. Ökologe Christian Poßer,
Vertretungsprofessor für Freiraum- und Landschaftsplanung
Fachrichtung Stadt- und Raumplanung der Fachhochschule Erfurt
E-Mail: christian.posser@no - spam.fh-erfurt.de

Aktuelle Meldungen

29.09.2020 Kulturlandschaftsatlas Thüringen

Am 21. September 2020 fand sich Ministerpräsident Bodo Ramelow an der „grünen“ Fakultät für Landscha ...


28.09.2020 Ausbau beruflicher Handlungskompetenz

Am Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt sind in Kooperation mit verschiedenen Fakultä ...


23.09.2020 Online-Vorlesung zu Restaurierungsprojekt

Mitte September hielt Professor Dr. Sebastian Strobl von der Fachrichtung Konservierung und Restaur ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung