Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Neues Datenbanksystem für kommunale Geodaten

20.07.2020

Von: Luise Reiber, Prof. Dr. Kaden

Verbundforschungsprojekt unter der Leitung der Fachhochschule Erfurt gestartet

Unter der Leitung von Dr.-Ing. Robert Kaden, Professor für Vermessung und Geoinformatik an der Fachrichtung Bauingenieurwesen, startete Anfang Juni das Forschungsprojekt „envVisio-GI“ an der Fachhochschule Erfurt. Ziel ist die Entwicklung eines Datenmanagementsystems für eine harmonisierte Bereitstellung kommunaler Geodaten, wie beispielsweise Daten zu Umwelt, Natur, Verkehr oder Infrastruktur. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird im Rahmen der Förderrichtlinie Modernitätsfonds („mFUND“) durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit rund 1,1 Millionen Euro gefördert.

Ein wesentliches Problem bei der Arbeit mit Geoinformationssystemen oder anderen grafischen Visualisierungs- und Analysesystemen ist immer noch ein erschwerter Zugriff bzw. eine uneinheitliche Bereitstellung verschiedener Geodaten, die in den Kommunen erhoben werden. Gerade kommunale Mobilitäts- und Umweltdaten sind aber Grundlage regionaler Mobilitätskonzepte sowie für die Umsetzung umweltpolitischer Nachhaltigkeitsziele erforderlich. Zu einer standardisierten Aufbereitung und Bereitzustellung dieser Daten sind die Kommunen aber oftmals nur mit großem Aufwand in der Lage.

Hier setzt die Plattform „envVisio-GI“ an und wird die Daten mit Werkzeugen zur Aufbereitung, Speicherung und Vernetzung harmonisieren. Der Aufwand beim Datenmanagement wird damit deutlich reduziert werden und die effiziente Nutzung der öffentlichen Daten, über die Grenzen der einzelnen Kommunen hinweg, z. B. in Klima-, Umwelt-, Mobilitäts- und BIM-projekten befördert.

„envVisio-GI“ ist ein Verbundprojekt. Die Projektleitung und die wissenschaftliche Begleitung wird durch die Professur Vermessung und Geoinformatik an der Fachhochschule Erfurt durchgeführt. Weitere Konsortialpartner sind das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, die Simplex4Data GmbH mit dem Unterauftragnehmer hrd.consulting, die M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH, die Scopeland Technology GmbH und der Landkreis Lippe. Die Kommunen Leipzig, Dresden sowie der Vogelsbergkreis sind als assoziierte Partner beteiligt.


Projektleitung:

Professor Dr.-Ing. Robert Kaden,
Fachrichtung Bauingenieurwesen, Fachgebiet Vermessung und Geoinformatik, Fachhochschule Erfurt,
E-Mail: robert.kaden@no - spam.fh-erfurt.de


Eckdaten des Projektes

  • Projektlaufzeit: 1. Juni 2020 - 31. Mai 2023
  • Fördermittelgeber: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Projektvolumen: 1,7 Mio. Euro (1,1 Mio. Euro Förderung)

  • Konsortialpartner:
    Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main
    Simplex4Data GmbH, Dresden
    M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH, Taufkirchen
    Scopeland Technology GmbH, Berlin
    Landkreis Lippe, Detmold

  • Assoziierte Partner:
    Kommune Leipzig
    Kommune Dresden
    Vogelsbergkreis

Aktuelle Meldungen

14.08.2020 Suchst du noch oder studierst du schon?

Unter dem Motto „Suchst du noch oder studierst du schon?“ bietet das Zentrum für studentische und ak ...


07.08.2020 Noch für ein Studium bewerben

Wer sich noch auf einen Studienplatz an der Fachhochschule Erfurt bewerben möchte, hat für die zulas ...


06.08.2020 "Wir müssen reden!" - NACHGEFRAGT mit Kristina Bacht

Das Projektteam von "Wir müssen reden!" veröffentlichte das vorletzte Interview der Reihe ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung