Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Exklusionskatalysator Corona - Teilhabe Geflüchteter erheblich beeinflusst

29.04.2021

Von: Luise Reiber

Virtuelle Vorlesungsreihe zu "Corona, Gesellschaft und Soziale Arbeit“ geht weiter

Am 3. Mai 2021 wird in der virtuellen Vorlesungsreihe der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt das Thema "Die Corona-Pandemie als Exklusionskatalysator für Geflüchtete" behandelt.
Professorin Dr. Ulrike Brizay von der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin wird in ihrem Vortrag aufzeigen, wie die Corona-Pandemie als Exklusionskatalysator für Geflüchtete wirkt, indem sie Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Teilhabe Geflüchteter erheblich negativ beeinflusst. Die Ausführungen beschränken sich dabei auf Geflüchtete, die bereits in Deutschland leben.

Der erste Teil der Präsentation nimmt die Exklusion von Menschen mit Fluchterfahrung in Deutschland in den Fokus und analysiert, auf welchen Ebenen die Corona-Pandemie diese Exklusion verstärkt hat. Die Reaktionen der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten auf die Ausnahmesituation werden im weiteren Verlauf analysiert. Dabei wird deutlich werden, dass sich aus dem Krisenmodus, der in den ersten Wochen bei unterschiedlichsten Trägern herrschte, inzwischen auch digitale Innovationen entwickelt haben, die das Potential haben, die Praxis der Sozialen Arbeit nachhaltig zu prägen. Aus diesem Grund sollen zum Ende des Beitrags ein Resümee und ein Ausblick gewagt werden: Was kann die Soziale Arbeit aus der aktuellen Situation lernen?

Beginn der virtuellen Veranstaltung über WebEx ist 17:30 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Dauer des Vortrages ist auf 45 Minuten angesetzt. Im Anschluss ist eine Breakout-Session geplant, um in Gruppen Fragen und Kommentare zu erarbeiten und die Möglichkeit zu Rückfragen und Diskussionen zu geben.

Die Ringvorlesung ist öffentlich und alle Interessierten sind zur virtuellen Teilnahme herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Interessierte auf der Website www.fh-erfurt.de/ringvorlesung.
 
Organisiert wird die Ringvorlesung von Professor em. Dr. Ronald Lutz, pensionierter Professor an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt.

Aktuelle Meldungen

12.05.2021 Soziale Arbeit als Katastrophenhilfe

Die „Soziale Arbeit als Katastrophenhilfe. Perspektiven für eine „konviviale Weltgemeinschaft“?“ wir ...


12.05.2021 Studentische Gremienwahlen - Jetzt Wahlvorschläge einreichen!

Die Wahlen für die studentischen Mitglieder im Senat, Beirat für Gleichstellungsfragen, Assistent*i ...


11.05.2021 Rowena-Morse-Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen*

Das thüringenweite Mentoring-Programm geht im November 2021 in die mittlerweile vierte Runde: Doktor ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung