Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Nachhaltig familien- und lebensphasenbewusst

22.06.2021

Von: Babette Lautenschläger, Luise Reiber

Fachhochschule Erfurt erneut mit dauerhaftem Vereinbarkeitszertifikat ausgezeichnet

Foto (Luise Reiber): Babette Lautenschläger hält das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule in den Händen

Die Fachhochschule Erfurt ist am 22. Juni 2021 mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule geehrt worden. Die Würdigung ihres Engagements für familiengerechte Arbeits- und Studienbedingungen fand vor dem Hintergrund der Coronapandemie als Zertifikats-Online-Event statt. Die Fachhochschule Erfurt ist eine von zwei Hochschulen und vier Unternehmen in Thüringen, die ausgezeichnet wurden.

Zuvor hatte die Hochschule erfolgreich ein Dialogverfahren durchlaufen, welches Einrichtungen offensteht, die das audit seit mindestens neun Jahren für eine systematische Weiterentwicklung familien- und lebensphasenbewusster Rahmenbedingungen nutzen. Die Fachhochschule Erfurt wurde erstmals im Jahr 2008 mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Nach zwei Re-Auditierungen und einem Dialogverfahren folgte inzwischen das zweite Dialogverfahren, durch das der dauerhafte Charakter des Zertifikats erneut bestätigt wurde. Dieses zweite Dialogverfahren nahm die Hochschule zum Anlass, eine Rückschau auf das erste digitale Semester infolge der Coronapandemie zu halten und sowohl Chancen als auch Grenzen für die Vereinbarkeit von Arbeit, Studium und Familie zu diskutieren und Perspektiven für die Zukunft auszuloten.

"Die Coronapandemie hat Eltern und pflegende Angehörige vor besondere Herausforderungen bei der Alltagsorganisation gestellt. Als familiengerechte Hochschule müssen wir darauf reagieren und dabei künftig auch neue Wege gehen", so Professorin Yvonne Brandenburger, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der Fachhochschule Erfurt.

Babette Lautenschläger, Leiterin des Koordinierungsbüros für Gleichstellung und Familie, ergänzt: "Flexible Rahmenbedingungen wie mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten und digitale Lehrformate können zukunftsweisende Ansätze sein, um für Eltern mehr Spielräume zu schaffen. Jedoch haben gerade die vergangenen Monate gezeigt, wie wichtig unterstützende Informations- und Beratungsangebote, eine familienbewusste Hochschulkultur und eine verlässliche Kinderbetreuung sind."

Die webbasierte Veranstaltung war insgesamt 287 Arbeitgebern, 135 Unternehmen, 118 Institutionen und 34 Hochschulen gewidmet, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit berufundfamilie oder audit familiengerechte hochschule durchlaufen hatten.

Angeboten wird das audit von der berufundfamilie Service GmbH, die zur Qualitätssicherung des Zertifikats in drei Jahren ein weiteres Dialogverfahren ansetzen wird. Ziel des Dialogverfahrens ist es, den hohen Entwicklungsstand der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik zu pflegen und in einzelnen ausgesuchten Bereichen das Optimierungspotenzial zu nutzen. Die berufundfamilie Service GmbH begleitet Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen.

Das angebotene audit ist das strategische Managementinstrument, welches Arbeitgeber dazu nutzen, ihre Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst aufzustellen und ihre Arbeitgeberattraktivität zu stärken. Aktuell sind insgesamt 980 Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 452 Unternehmen, 427 Institutionen und 101 Hochschulen. Davon können rund zwei Millionen Beschäftigte und über 1,3 Millionen Studierende profitieren.

Ansprechperson:
Babette Lautenschläger,
Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie,
Tel.: 0361 67 00-712
E-Mail: familie@no - spam.fh-erfurt.de

Aktuelle Meldungen

27.07.2021 Bahnhof Bad Blankenburg: Ideen für Mobilitätsstation vorgestellt

Ein studentisches Projektteam der Fachhochschule Erfurt präsentierte in der vergangenen Woche vor Ve ...


23.07.2021 Kooperation verlängert

Vergangene Woche wurde der Kooperationsvertrag zwischen der indischen Hochschule Jamia Millia Islami ...


22.07.2021 Studienkurs „Gastechnik und Gasversorgung (FH)“

Der Studienkurs „Gastechnik und Gasversorgung (FH)“ startete Anfang der Woche. Der Studienkurs wird  ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung