Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Projektbeschäftigte/r "ArbeiterKind.de in Thüringen"

An der Fachhochschule Erfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2019, im Rahmen einer Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation ArbeiterKind.de folgende Koordinierungsstelle (Teilzeit, 85 %) zu besetzen, die Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Tradition auf dem Weg zum Hochschulstudium unterstützt und später im Hochschulalltag begleitet:

Projektbeschäftigte/r „ArbeiterKind.de in Thüringen“
Kennziffer: 19/2017

Durch die Einrichtung der Stelle sehen die Fachhochschule Erfurt und ArbeiterKind.de eine große Chance, mehr thüringische Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Tradition zu erreichen und zum Studium zu ermutigen.  Zudem sollen mehr Studierende der ersten Generation an den thüringischen Hochschulen auf dem Weg zum Studienabschluss unterstützt und die bereits existierenden lokalen ArbeiterKind.de-Gruppen in Thüringen gestärkt werden, um mehr ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren zu gewinnen.

Die Aufgaben der Stelle umfassen:

  • Koordination  und Schulung der ehrenamtlichen ArbeiterKind.de-Gruppen in Thüringen und Unterstützung der Ehrenamtlichen bei Besuchen in allgemeinbildenden Schulen, Berufs- oder Fachoberschulen,
  • Entwicklung und Leitung  von Kooperationsaktivitäten mit  ArbeiterKind.de, allen thüringischen Hochschulen und weiteren Partnern in Thüringen,
  • Konzeption und Umsetzung von Angeboten zur Sicherstellung stärkerer Unterstützung der o. g. Zielgruppe entlang des „Student Life Cycle“,
  • Entwicklung und Durchführung von Workshops für Mitarbeitende der Hochschul-Serviceeinrichtungen und der Lehrenden zur Sensibilisierung für die besonderen Herausforderungen von Nichtakademikerkindern,
  • Begleitung von Studieninteressierten aus Familien ohne akademische Tradition und Ermutigung zum Studium durch den Peer-Education-Ansatz von ArbeiterKind.de,
  • Gewinnung von Ehrenamtlichen und Ausbau von ArbeiterKind.de-Gruppen in Thüringen,

Voraussetzungen und Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Koordination und Anleitung von Gruppen
  • nachgewiesene Erfahrungen in selbständigem Arbeiten und Ehrenamtsmanagement
  • Erfahrung in der Beratung von Studierenden
  • Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Sensibilisierungsworkshops im Themenbereich Diversity
  • Verständnis für die vielfältigen Herausforderungen von Studierenden der ersten Generation beim Bildungsaufstieg
  • herausragende kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrungen mit Office-Programmen, dem Internet und sozialen Netzwerken sowie die Bereitschaft, sich in Datenbanken einzuarbeiten und diese aktiv zu nutzen, werden vorausgesetzt

Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 12 TV-L. Wir wünschen uns mehr Frauen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie unter Angabe der Kennziffer: 19/2017 bis zum 25.09.2017 an die

Fachhochschule Erfurt
Dezernat Personal und Recht
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen/Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Kontakt

Kontaktdaten:

Katrin Schröter
Dezernat Personal und Recht

Tel. 0361 6700-743
bewerbung@fh-erfurt.de

Kennziffer: 19/2017
Bewerbungsfrist: 25.09.2017


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=2906