Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fakultät Gebäudetechnik und Informatik

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Portrait

Seit dem 29. Juni 2005 gliedert sich die Fakultät Gebäudetechnik und Informatik in die zwei Fachrichtungen Angewandte Informatik sowie Gebäude- und Energietechnik. Die Fakultät bildet dabei die organisatorische Grundeinheit und wird durch einen Dekan geleitet. In den Studiengängen der Fakultät waren im vergangenen Semester ca. 560 Studierende eingeschrieben.

Angewandte Informatik

Studienrichtung Angewandte Informatik

Im Herbst 2000 wurde der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang "Angewandte Informatik" neu eingerichtet, im Wintersemester 2003/04 startete der konsekutive Master-Studiengang. Für Bachelor- und Masterstudiengang werden die Vertiefungsrichtungen Ingenieur-, Medien- und Wirtschaftsinformatik angeboten. Die Ingenieurinformatik befasst sich inbesondere mit dem Gebiet der Gebäudeautomation und des Facility Managements und stellt damit die Verbindung zwischen Informatik und Gebäudetechnik her. Lehraufgaben nehmen Professoren der Angewandten Informatik, verschiedener Fakultäten und erfahrene Informatiker aus Unternehmen wahr.

Organisatorisch ist der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Angewandte Informatik Teil der Fakultät Gebäudetechnik und Informatik.

Gebäude- und Energietechnik

Studienrichtung Gebäude- und Energietechnik

Am 1991 neu gegründeten Fachbereich Versorgungstechnik wurde die 1955 begonnene Ausbildung von Ingenieuren für Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik an der ehemaligen Ingenieurschule für Bauwesen Erfurt nach neuen Lehrprogrammen fortgesetzt. 2005 wurde der Fachbereich umbenannt in FB Gebäudetechnik und Informatik, um auch die wachsende Bedeutung des Studienganges Angewandte Informatik zu verdeutlichen. Mit Beginn des Wintersemesters 2003/04 wurde die neuen, gestuften Studiengänge „Gebäude- und Energietechnik“ eingeführt.

Eine besondere Förderung erfahren die Studierenden durch den Förderverband „Ingenieurschule für Bauwesen Erfurt e.V.“. Ausgehend von der Pflege und Wahrung der Traditionen der „Erfurter Ingenieurausbildung“ fördert er die wissenschaftliche und praxisbezogene Ingenieurausbildung und vermittelt Kontakte zu Industrieunternehmen, Handwerksbetrieben, Planungsbüros und anderen Arbeitgebern. Jährliche Absolvententreffen mit 400 bis 600 Teilnehmern unterstreichen das gute Miteinander von Fakultät und Förderverband. Die besten Leistungen in den Abschlussarbeiten werden auf dem Absolvententreffen mit dem „Preis des Förderverbandes“ gewürdigt.

Die Gebäude- und Energietechnik bzw. Versorgungstechnik umfasst die traditionelle Heizungs-, Klima-, Gas- sowie Be- und Entwässerungstechnik. Inhaltlich wird die Ausbildung an der FH Erfurt durch weitere vertiefende Fachdisziplinen ergänzt: Zukunftsorientierte Problemlösungen der Energieversorgung und -verwendung einschließlich der Technikfolgeabschätzungen sind die neuen Aufgaben- und Ausbildungsfelder, die die traditionellen Schwerpunkte praxisorientiert erweitern.

Kontakt

Margitta Kiele
Dekanat

Tel.: 0361 6700-420
Fax: 0361 6700-424
E-Mail: gti-dekanat@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift

Fachhochschule Erfurt
Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift

Fachhochschule Erfurt
Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 4, Raum 5.1.03

Links

Fachrichtung Angewandte Informatik

Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik



© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=167