Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut -  Institut ISP

Hauptnavigation


Wissenschaftliche Begleitforschung zum Modellvorhaben "Entwicklung eines Stadtteilzentrums am Roten Berg"


Modellvorhaben der Landeshauptstadt Erfurt im ExWoSt-Forschungsfeld "Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere"

Projektbeschreibung
Im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfeldes "Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere" soll in dem Modellvorhaben der Landeshauptstadt Erfurt ein integratives Stadtteilzentrum in dem Stadtteil "Roter Berg" entwickelt werden. Das Projekt ist eines der neun Modellvorhaben im Themenschwerpunkt A "Gemeinschaftseinrichtungen im Quartier". Ziel des Forschungsfeldes ist es, die Attraktivität städtischer Quartiere insbesondere für junge Familien und ältere Bewohner zu verbessern und strukturschwache Quartiere zu stabilisieren. Innovative Projektideen werden gefördert, um neue Wege in der Stadtentwicklung zu erproben und modellhaft umzusetzen. Die Erfahrungen aus den Modellvorhaben werden wissenschaftlich ausgewertet und sollen in die Politikberatung einfließen.

Regelschule 25 im Stadtteil "Roter Berg" (Quelle: Ziervogel)

In dem Stadtteil "Roter Berg" soll in ungenutzten Räumen in einem Teil der Regelschule ein Stadtteilzentrum als Quartierstreffpunkt entstehen. Als Basisvariante wird im Rahmen des Modellvorhabens zunächst ein Bürgercafé als erster Anlaufpunkt eingerichtet. Mit der Errichtung des Stadtteilzentrums soll zum einen eine neue Nutzung für leer stehende bzw. unterausgelastete Einrichtungen in dem Gebiet entwickelt werden. Zum anderen soll mit dem Quartierstreffpunkt das soziale und kulturelle Angebot erweitert, die Bewohner zur Teilhabe am öffentlichen Leben aktiviert und vorhandene Aktivitäten und Netzwerke unterstützt werden. Ziel dieses in das integrierte Sozialmanagement der Stadt eingebundenen Konzeptes ist die Förderung des nachbarschaftlichen Miteinanders von Jung und Alt und die Stabilisierung des Stadtteils. Bausteine des Mo-dellvorhabens sind fünf Module:

(1) Kooperation und Berichte
(2) partizipatorische Planung
(3) Gutachten und Erarbeitung einer Umbaukonzeption Regelschule 25
(4) Aufbau eines Netzwerkes zur Bürgeraktivierung und -beteiligung
(5) bauliche Umsetzung der Basislösung.

Die Fachhochschule Erfurt ist mit der Durchführung der Begleitforschung des Moduls 1 "Kooperationen und Berichte" beauftragt. Zentrale Bestandteile der Berichterstattung sind die im Forschungsfeld gestellten untersuchungsleitenden Fragen zur Quartiersidentität, zu Einzugsbereichen, Einflüssen durch fachliche Vorgaben, Erfolgsfaktoren, Nutzungskonflikten und Trägerschaften, zur Einbeziehung von bürgerschaftlichen Kompetenzen und Engagement, zu räumlichen Bezügen und Verknüpfungen, zur Verallgemeinerbarkeit der Standortanforderungen und Übertragbarkeit des Ansatzes. Durch regelmäßige Kommunikation mit den Projektbeteiligten in der Stadt Erfurt und der Teilnahme an fachöffentlichen Veranstaltungen des Forschungsfeldes findet ein intensiver Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis statt. Aus den gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnissen heraus kann so die Arbeits- und Vorgehensweise in dem Modellvorhaben gegebenenfalls neu ausgerichtet werden. Zum einen können so während des Projektverlaufs Impulse aus der Begleitforschung in die Praxis gegeben werden. Zum anderen können die Entwicklungen und Veränderungen in der Praxis von der Forschung aufgegriffen und reflektiert werden. In periodischen Sachstandsberichten und jährlichen Berichten zum Modellvorhaben werden von der Fachhochschule Erfurt der Stand der Umsetzung sowie neue Erkenntnisse dokumentiert.


Drittmittelgeber: BBR (Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung), Landeshauptstadt Erfurt
Laufzeit: 12.2007 - 12.2009

zurück zu den aktuellen Forschungsprojekten ...

Projektbearbeitung

ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation
der FH Erfurt:


Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Projektleitung
Dipl.-Geogr. Daniela Ziervogel

Tel.: 0361 6700-705
Fax: 0361 6700-373

Postanschrift:
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 11, Raum 11.E.10


in Kooperation mit:
Fachbereich Sozialwesen:


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=3187

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung