Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut -  Institut ISP

Hauptnavigation


NaBeWo - Nachfrageorientierte Bestandsentwicklung in der Wohnungswirtschaft


Projektbeschreibung
Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und veränderter Wohnbedürfnisse wird in Zukunft der Wettbewerb der Wohnungsanbieter um Bewohner weiter zunehmen. Ein Ziel der nachhaltigen Stadtentwicklung ist es, Leerstände größeren Ausmaßes im Wohnungsbestand zu vermeiden.
Die Wohnungsanbieter müssen sich auf die mit dem demografischen und gesellschaftlichen Wandel einhergehenden veränderten Bedürfnisse der Nutzer und neuen Anforderung an den Wohnungsmarkt (Paradigmenwechsel von einer angebots- zu einer nachfrageorientierten Wohnungspolitik) einstellen. Vor allem der zunehmende Anteil älterer Menschen, aber auch veränderte Wohnbedürfnisse jüngerer Generationen sowie veränderte Familienstrukturen, sind bei mittel- und langfristigen Bestandsentwicklungen zu berücksichtigen. Existenziell ist damit die bislang kaum untersuchte Frage, wie sich der Wohnungsbestand nachfrageorientiert, qualitätsvoll und zugleich betriebswirtschaftlich effizient verbessern lässt.
Auch Wohnungsbaugenossenschaften (WBG) mit meist großen Beständen stehen vor dieser Fragestellung. Das Forschungsvorhaben arbeitet deshalb im Verbund mit Wohnungsbaugenossenschaften in Erfurt und Berlin zusammen.

Die inhaltliche Zielsetzung konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Innovative Wohnangebote in Form zielgruppengerechter und flexibler Wohnformen,
  • Komplementäre Angebote als innovative Zukunftskonzepte wohnungsbezogener Service- und Dienstleistungsangebote,
  • Governance-Formen zur Stärkung der Eigeninitiative und Selbstorganisation der Genossenschaftsmitglieder,
  • Marketing zur Profilschärfung und Modernisierung des Images genossenschaftlichen Wohnens.

Wohnungsbaugenossenschaften als Kooperationspartner:

  • WBG Einheit eG (Erfurt)
  • WBG Zukunft eG (Erfurt)
  • WBG Köpenick Nord e.G. (Berlin)
  • WG Lichtenberg eG (Berlin)
Haus der WG Lichtenberg in Berlin (Quelle: Beck, FHTW)
Hinterhof eines Hauses der WBG Einheit in Erfurt (Quelle: Ziervogel)


Drittmittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger: Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF)
Laufzeit: 04.2007 - 02.2010


Logo BMBF


zurück zu den abgeschlossenen Forschungsprojekten ...

Projektbearbeitung

ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation
der FH Erfurt:


Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Projektleitung
Dipl.-Ing. Rebecca Eizenhöfer
Dipl.-Geogr. Daniela Ziervogel

Tel.: 0361 6700-705 oder -649
Fax: 0361 6700-373

Postanschrift:
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 12, Raum 12.1.02


in Kooperation mit:
Fachgebiet Entwurfslehre und Gebäudeplanung:
Prof. Dr. Birgitt Zimmermann

FHTW Berlin
Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre und Public Management:
Prof. Dr. Manfred Röber (Universität Leipzig)
Dipl.-Kfm. Heiko Beck

 
Informationen und Downloads:
Kurzbeschreibung des Projekts (ca. 100 KB)

Sommerakademie 2008:
Bericht zur Sommerakademie 2008 (ca. 3,2 MB)


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=2107

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung