Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut -  Institut ISP

Hauptnavigation


BMBF-Verbundforschungsprojekt HeatResilientCity: Hitzeresiliente Stadt- und Quartiersentwicklung in Großstädten - Bewohnerorientierte Wissensgenerierung und Umsetzung in Dresden und Erfurt

Governancestrukturen, Akteursperspektiven und Strategien in hitzebelasteten Quartieren

Eine Stadt kühlt runter - Ausstellung zur Anpassung an die Sommerhitze

Steigende Hitzebelastung ist eine der anerkanntesten und folgenreichsten Wirkungen des Klimawandels in urbanen Räumen. Das Verbundprojekt HeatResilientCity zielt auf die Erforschung und Implementierung von innovativen, sozial gerechten und akzeptierten Anpassungsmaßnahmen zur Reduktion der thermischen Belastungen in Gebäuden und in Freiräumen auf Quartiersebene. Beispielsquartiere in den Großstädten Erfurt und Dresden dienen hierbei als Reallabore. Darin werden die Perspektiven der Bewohner/innen und der Akteure aus der Gebäudewirtschaft und Stadtentwicklung sowie die Kompetenzen der wissenschaftlichen Verbundpartner zur Erarbeitung der effizientesten Lösungen zusammengebracht.

Das Verbundforschungsprojekt stellt sich hierbei insbesondere den Forschungsfragen nach Klimaresilienz von Städten und Stadtquartieren

  1. Wie kann die Lebensqualität und die Attraktivität von Quartieren aus Bewohnerperspektive erhalten und verbessert werden?
  2. Wie lässt sich eine sozial gerechte Anpassung von Gebäuden möglichst ohne steigende Energiebedarfe durchführen?
  3. Wie lassen sich städtische Freiräume entwickeln und erhalten, um ihre Ökosystemleistungen (Biodiversitäts-Hot-Spot, Lebens- und Migrationsraum, stadtklimatischer Ausgleichsraum etc.) in Anbetracht der Kosten effizient auszuschöpfen?

Das ISP ist Forschungsverbundpartner in allen Arbeitspaketen des Vorhabens und wird federführend die Thematik „Governancestrukturen, Akteursperspektiven und Strategien in hitzebelasteten Quartieren“ untersuchen und die Reallabore in städtischen Quartieren mit den Landeshauptstädten Dresden und Erfurt durchführen und wissenschaftlich begleiten. Dabei spielen Akteursperspektiven auf kommunale Klimaanpassungsprozesse, mögliche Interventionen in den Quartieren sowie Good-Practice-Beispiele für bewohnerorientierte Klimaanpassungsstrategien eine wichtige Rolle. Befragungsergebnisse werden analysiert, Bewohnerperspektiven priorisiert und entsprechende Umsetzungsansätze zur Klimaanpassung in den Reallaboren mit den weiteren Akteursperspektiven (u.a. aus Wohnungswirtschaft, Stadtplanung, Klimatologie) verknüpft.

Besonders die subjektiven Wahrnehmungen und Verhaltensweisen der Bewohnerschaft finden im Forschungsprojekt Berücksichtigung, um Erkenntnisse über spezifische Belastungsfaktoren im Zusammenhang mit den städtischen Hitzeinseln zu erhalten. Zudem sollen Handlungserfordernisse abgeleitet und konkrete Umsetzungsstrategien und –maßnahmen entwickelt und pilothaft eingeleitet werden. Im Zentrum der Forschung steht die Lebensqualität der Bewohnerschaft auf Quartiers- und Haushaltsebene.

Der inter- und transdisziplinär zusammengesetzte Forschungsverbund zielt darauf, bestehende Zielkonflikte zu thematisieren, sowohl die Akzeptanz als auch die Effizienz von Klimaanpassungsmaßnahmen zu erhöhen, Umsetzungsbarrieren abzubauen und damit einen zukunftsweisenden Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung zu leisten.

Drittmittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger: DLR Projektträger (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.)
Laufzeit: 10.2017 - 01.2021


Projektbearbeitung

ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der FH Erfurt:

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning

Wissenschaftliche Mitarbeit:
Marie-Luise Baldin, M.A.

Lena Großmann M.Sc.

Anschrift:
Altonaer Straße 25 (Haus 12)
99085 Erfurt

Verbundpartner

IÖR - Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.
LHD - Landeshauptstadt Dresden
LHE - Landeshauptstadt Erfurt
TUD - Technische Universität Dresden
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
EWG - Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG

 

Projektwebsite

http://heatresilientcity.de/

Ausstellung

Eine Stadt kühlt runter - Rollup-Format

Eine Stadt kühlt runter - Plakat-Format

 

Publikationen

Beitrag "Cool Down Cities" PDF-Datei

Beitrag "Hitzeresiliente Städte und Quartiere" PDF-Datei

 

Presseartikel

Pressemitteilung der FH Erfurt, 27.08.2020

Radio F.R.E.I., 18.08.2020

MDR-Fernsehen, 05.08.2020

MDR Thüringen Journal, 03.08.2020

Pressemitteilung der FH Erfurt, 29.07.2020

Mitteilung Stadt Dresden,16.07.2020

Redaktionsgespräch Radio F.R.E.I., 03.02.2020

Artikel Thüringer Landeszeitung, 28.01.2020

Artikel Thüringer Allgemeine, 02.12.2017


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5357

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung