Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


proTUL -  Institut für Produktion, Transport, Umschlagen und Lagern

Hauptnavigation


Zwischenbericht 2011

Bereits seit vier Monaten dürfen wir Land, Leute, Kultur und Landschaft des weitentfernten Chinas erleben und uns dabei fast täglich auf neue Herausforderungen einlassen. Seien es die ersten geknüpften Freundschaften zu Kommilitonen, die erste Bestellung im Restaurant, der erste Friseurbesuch oder einfach nur die Frage nach der Uhrzeit – ohne die mittlerweile erlernten Chinesisch-Kenntnisse waren diese Dinge anfangs täglich eine neu zu überwindende Hürde.

Die Zhejiang University of Science and Technology liegt zirka 40 Busminuten abseits von Hangzhou in einem von Bergen umgebenen flachen Tal. Kleine und größere Wälder, ein traditionelles Teehaus hinter den Universitätsgebäuden, sowie ein idyllischer See gestalten auf dem Campus, fernab von stressigen Verkehrsstaus und Stadtlärm, eine angenehmen Lebens- und Lernatmosphäre. Derzeit studieren zirka 15.000 Studenten aus 63 Ländern an der Hochschule.

Schreiben und Sprechen, besuchen wir ausschließlich englischsprachige Vorlesungen, wie Principles of Management, Marketing, Business Negotiations, China‘s International Trade Practice, Strategic Management, Macroeconomics und Finance, welche von chinesischen, amerikanischen und ungarischen Professoren gehalten werden. Monatliche Zwischenprüfungen, Präsentationen, schriftliche Ausarbeitungen, sowie die notwendige Nachbereitung der chinesischen Sprachkurse verlangen Motivation, Aufopferung und Organisationstalent der Studenten ab. Dennoch lässt der interessante und abwechslungsreiche Wochenplan genügend Zeit, um auch außerhalb der Hörsäle interkulturelle Beziehungen aufzubauen.

So füllen die Teilnahmen an Sportevents, die steigende Anzahl musikalischer Auftritte bei Hochschulveranstaltungen oder auch Reisen quer durch China ganze Wochenenden und bieten einem die Möglichkeit weitere Businesskontakte zu knüpfen und einzigartige persönliche Erfahrungen zu machen.

Da wir zu den wenigen westlichen Studenten gehören, zieht man die Blicke der chinesischen Kommilitonen automatisch auf sich und ein Smalltalk wird meistens mit einem gemeinsamen Lächeln und einem Foto beendet, welches durchaus direkt unter den Freunden verteilt und auch noch Wochen später vorgezeigt wird.

Anfang September durften wir einen Gast der Fachhochschule Erfurt bei uns begrüßen. Auf seiner ersten Chinareise besuchte uns Herr Harenberg und wir hatten somit die Gelegenheit ihm das Universitätsgelände, sowie einen Einblick in die Kultur und Sprache zu geben. Am Abend rundeten wir seinen Besuch mit einem gemeinsamem Essen auf einem der campusnahen Nachtmärkte ab.

Ferner versuchen wir die chinesisch-deutschen Beziehungen aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen. Zwei chinesische Kommilitoninnen, die dieses Jahr an der Fachhochschule Erfurt ein 6-monatiges Praktikum beendet haben, trafen wir in Hangzhou bei einem erneuten Abendessen wieder. Während wir noch in Deutschland über die verschiedenen Erwartungshaltungen gesprochen haben, konnten wir uns in China über die gemachten Erfahrungen austauschen.

Ende Dezember stehen bereits die ersten Abschlussprüfungen an und somit neigen sich das Auslandssemester, sowie die unbeschreibliche Zeit an der ZUST langsam dem Ende zu. Anfang Januar wird sich unser gemeinsamer Weg trennen und wir werden zu unserem Praktikum in das nördliche Peking oder das kantonesische Shenzhen aufbrechen, um den zweiten Teil unseres Auslandsstudiums zu beginnen.

Schon jetzt ist diese Reise zu einem unvergesslichen Abschnitt unseres Lebens geworden und wir freuen uns schon auf die nächsten Abenteuer. Bedanken möchten wir uns zum einen noch bei unseren Familien, welche uns in jeglicher Hinsicht unterstützen und zum anderen bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Wagner, welcher uns überhaupt erst die Möglichkeit gegeben hat, ein Auslandsstudium in China zu erleben.

Verfasser: Florian Bienhaus, Konstantin-Alexander Egert, Martin Patermann, Stephan Thärigen


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=3870

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung