Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Berufliche Fortbildung

Eine abgeschlossene berufliche Fortbildung kann nach § 67 Abs. 1 Nr. 3 lit. e ThürHG von der Hochschule als mit der Meisterprüfung gleichwertig festgestellt werden, wenn

► eine mindestens zweijährig anerkannte berufliche Ausbildung erfolgreich
    abgeschlossen wurde und

► eine berufliche Fortbildung im erlernten Beruf erfolgreich abgeschlossen
     wurde, die
          a. auf der beruflichen Ausbildung aufbaut
          b. auf bundes- oder landesrechtlichen Rechtsvorschriften beruht,
          c. sich nicht auf einzelne Kenntnisse und Fähigkeiten bezieht und    
          d. mindestens 400 Stunden umfasst.

Insbesondere sind Fortbildungsabschlüsse als:

-   Fachkauffrau oder Fachkaufmann, Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in, Technische 
    Betriebswirt/-in, Geprüfte/r Betriebswirt/-in für Informationstechnik,
    Informatiker/-in, Betriebsinformatiker/-in, Wirtschaftsinformatiker/-in,
    Handelsassistent/-in, Motopädagoge/-in, Pharmareferent/-in, IT-Entwickler/-in,
    IT-Projektleiter/-in, IT-Berater/-in, IT-Ökonom/-in

-   Der Abschluss an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie als
    Verwaltungsbetriebswirt/-in (VWA), Betriebswirt/-in (VWA) anerkannt.

Ebenso wird der Abschluss einer Fachschule in nachfolgend aufgeführten Ausbildungen der Meisterprüfung gleichgestellt, wenn vor dem Besuch der Fachschule eine mindestens zweijährige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Im Besonderen sind das:

-   Staatlich anerkannter Erzieher/-in, - Heilpädagoge/-in, -
    Heilerziehungspfleger/-in,- Motopädagoge/-in, - Fachkraft für soziale Arbeit, -
    Augenoptiker/-in, - Familienpfleger/-in, - Wirtschaftsinformatiker/-in, -
    Logistiker/-in, - hauswirtschaftlicher Betriebsleiter/-in, - Gestalter/-in.

Hierbei handelt es sich um eine abschließende Aufzählung.

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Portal

Falls Sie die o.g. Voraussetzungen einer beruflichen Fortbildung nicht erfüllen, haben Sie ggf. die Möglichkeit, bis zum 01.04. eine Eingangsprüfung oder bis zum 30.06. ein Probestudium zu beantragen.

Studierendensekretariat

Studierendensekretariat


Jacqueline van der Wolk

Tel.: 0361 6700-868
Fax: 0361 6700-140
E-Mail: jacqueline.vanderwolk@no - spam.fh-erfurt.de

Postadresse:

Fachhochschule Erfurt
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt



© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5288

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung