Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Eingangsprüfung

Sie haben die Möglichkeit als qualifiziert Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung eine Eingangsprüfung abzulegen und dadurch eine Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben. Zu dieser Eingangsprüfung können Sie zugelassen werden, wenn Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre hauptberuflich tätig waren. Wenn Sie diese Eingangsprüfung bestanden haben, verfügen Sie über die Berechtigung zum Studium in einem bestimmten Studiengang.
Die Eingangsprüfung findet in allen Bachelorstudiengängen (ausgenommen Bildung und Erziehung von Kindern) statt und dient der Feststellung, ob Sie auf Grund Ihrer Kenntnisse und geistigen Fähigkeiten für das Studium im gewählten Studiengang geeignet sind. Die Eingangsprüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung, die beide bestanden sein müssen. 
Nach Bestehen der Eingangsprüfung müssen Sie sich für den ausgewählten Studiengang im Onlineverfahren bewerben. Mit dem Bestehen der Eingangsprüfung erwerben Sie nicht automatisch einen Zugang zu einem zulassungsbeschränkten Studiengang.

Bewerbungsfristen:

Für das SoSe 01.08. - 30.09.

Für das WiSe 01.02.- 01.04.

Den Antrag auf Zulassung zur Eingangsprüfung müssen Sie bis zum 1. April des Jahres im Studierendensekretariat der Fachhochschule Erfurt einreichen. Die Prüfungen finden spätestens bis zum 31. Juli eines Jahres statt, in zulassungsbeschränkten Studiengängen vor dem 15. Juli.

Satzung über die Eingangsprüfung

Kontakt

Studierendensekretariat


Studierendensekretariat

Tel.: 0361 6700 - 111 / 139
Fax: 0361 6700 - 140
E-Mail: information@no - spam.fh-erfurt.de


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5290