Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Gast- und Zweithörerschaft an der Fachhochschule Erfurt

Was bedeutet Gasthörerschaft?

Die Gasthörerschaft ist eine Möglichkeit, an Lehrveranstaltungen der Fachhochschule teilzunehmen, sofern ausreichende Kapazität vorhanden ist.

Die Gasthörerschaft ist nicht an Altersbeschränkungen oder spezielle Zugangsvoraussetzungen gebunden. Es muss lediglich eine ausreichende Bildung nachgewiesen werden. Auch Flüchtlinge sind als Gasthörerinnen und Gasthörer herzlich willkommen.

Was bedeutet Zweithörerschaft?

Die Zweithörerschaft ist eine Möglichkeit für Studierende, die bereits an einer anderen Hochschule immatrikuliert sind, an Lehrveranstaltungen der Fachhochschule Erfurt teilzunehmen und Prüfungen abzulegen.


Gasthörerschaft

Gasthörerschaft bedeutet, dass Sie an der Hochschule ein Semester lang eine oder mehrere Lehrveranstaltungen besuchen. Sie werden dafür nicht immatrikuliert, d.h. Sie erhalten keinen Studentenstatus an der Fachhochschule Erfurt.

Gasthörerschaft


Gasthörerschaft für Geflüchtete

Die Fachhochschule Erfurt bietet ebenfalls die Gasthörerschaft für Geflüchtete an. Informationen bekommen Sie hier.

Gasthörerschaft für Geflüchtete

Informations for external students



Zweithörerschaft

Studierende einer anderen Hochschule erhalten einen Zweithörerausweis und können damit an der Fachhochschule Erfurt Lehrveranstaltungen besuchen sowie an den abschließenden Prüfungen dieser Module teilnehmen.

Zweithörerschaft

Kontakt

Studierendensekretariat


Studierendensekretariat

Tel.: 0361 6700 - 111 / 139
Fax: 0361 6700 - 140
E-Mail: information@no - spam.fh-erfurt.de


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5017