Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit


Zulassung

Die örtlichen NC-Verfahren werden in der Regel in den drei Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist durchgeführt. Entsprechend zeitnah erfolgt der Versand der Bescheide. Bei zulassungsfreien Studiengängen erhalten Sie keinen Zulassungsbescheid.


Immatrikulation

Bei NC-freien Studiengängen gibt es eine allgemeine Immatrikulationsfrist. Diese finden Sie im Studienangebot.

Bei NC-Studiengängen ist im Studienplatzbescheid eine Immatrikulationsfrist angegeben bis zu dieser Sie die Online-Immatrikulation durchgeführt haben müssen.

Beachten Sie: Es werden die für die Immatrikulation relevanten Daten abgefragt, z.B. Hochschulzugangsberechtigung und Anzahl der Hochschulsemester

  • Sie drucken den Antrag auf Immatrikulation nach Abschluss der Online-Immatrikulation aus
  • Bitte versenden Sie den unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation mit den einzureichenden Unterlagen an die Fachhochhochschule Erfurt
  • Zu den einzureichenden Immatrikulationsunterlagen gehören:
    • die Versicherungsbescheinigung der Krankenkasse oder
    • der Nachweis der Befreiung von der Versicherungspflicht und
    • die Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung (bei vorhergehendem Studium)
    • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Bitte überweisen Sie den Semesterbeitrag
  • Erst nach Eingang der Immatrikulationsunterlagen und des Semesterbeitrages wird die Immatrikulation bearbeitet
  • Sie erhalten Ihren vorläufigen Semesterausweis und Ihre Studienbescheinigung (gültig ab Semesterbeginn)
  • Die thoska wird bis zum Studienbeginn postalisch zugestellt

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist Voraussetzung für Immatrikulation und Rückmeldung. Ohne Nachweis der Krankenversicherung können Sie nicht immatrikuliert oder rückgemeldet werden.

Als BewerberIn müssen Sie spätestens zur Immatrikulation eine Bescheinigung der gesetzlichen Krankenkasse nach der Studenten-Krankenversicherungs-Meldeverordnung einreichen. Die Chipkarte reicht nicht aus. Bei Privatversicherten oder denen, die über ihre Eltern beihilferechtlich oder die freie Heilfürsorge versichert sind, reicht der Nachweis der privaten Krankenversicherung nicht aus. Sie müssen stattdessen bis zur Immatrikulation einen Nachweis der Befreiung aus der gesetzlichen Krankenkasse vorlegen. Wenden Sie sich dazu bitte an eine gesetzliche Krankenkasse.

Wenn Sie Studierender oder Studierende sind und Ihre Krankenkasse uns gemeldet hat, dass Sie nicht mehr versichert sind, wird Ihnen die Rückmeldung versagt, sofern Sie nicht eine neue Versicherungsbescheinigung vorlegen. Bei einer Exmatrikulation endet Ihr Anspruch auf Pflichtversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse als Studierender oder Studierende. Es besteht aber noch ein nachgehender Anspruch für längstens einen Monat. Nach diesem Monat besteht kein Anspruch mehr auf Leistungen.

 

Beitragsübersicht sowie Informationen zur studentischen Krankenversicherung:
http://www.student-kv.de/krankenversicherung-student/



HINWEIS

Achtung: Derzeit gibt es vereinzelt Probleme beim Mailverkehr. Falls Sie keine Antwort von uns erhalten, rufen Sie bitte an.

Kontakt

Studierendensekretariat


Studierendensekretariat

Tel.: 0361 6700 - 111
Fax: 0361 6700 - 140
E-Mail: studierendenservice@no - spam.fh-erfurt.de

 


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=3365

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung