Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut Verkehr und Raum

Hauptnavigation


Tagung "Die Umweltprüfung in der Regionalplanung"

Die am 21.07.2001 mit ihrer Veröfffentlichung im Amtsblatt der EG (L 197/30) in Kraft getretene Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.06.2001 über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme (SUP-RL) ist bis zum 21.07.2004 in nationales Recht umzusetzen.

Nach der Richtlinie und den vorliegenden Gesetzesentwuürfen ist davon auszugehen, dass die Aufstellung und Änderung von Regionalplänen

  • - deren erster förmlicher Vorbereitungsakt (mithin der Aufstellungs-, Änderungs- oder Forschreibungsbeschluss des Trägers der Regionalplanung) nach dem 20.07.2004 erfolgt oder
  • - deren erster förmlicher Vorbereitungsakt vor dem 20.07.2004 erfolgt, die aber erst später als am 20.07.2004 angenommen werden (mithin deren Bekanntgabe der Genehmigung später als am 20.07.2006 erfolgt)

einer Umweltprüfung gemäß der SUP-RL zu unterziehen sind.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat deshalb in November 2002 die Fachhochschule Erfurt, Frau Prof. Dr. C. Schmidt und Herrn Prof. Dr Gather, mit dem Forschungsvorhaben Die Strategische Umweltprüfung in der Regionalplanung am Beispiel Nordthüringens betraut, dass im Juli 2004 abgeschlossen wird. Der Schwerpunkt des Forschungsvorhabens liegt im inhaltlich- methodischen Bereich und in der planungspraktischen Umsetzung.

In der Tagung sollen zum einen die wesentlichen Ergebnisse des Forschungsvorhabens vorgestellt und diskutiert werden. Zum anderen will die Tagung eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch in Bezug auf bestehende Ansätze der Praxis bieten.

Das Faltblatt zum Download


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=1455

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung