Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut Verkehr und Raum

Hauptnavigation


GREEN BELT - Protection and Valorisation of the Landscapes along the former "Iron Curtain", Working Package 2: Sensitive traffic development: Feasibility study and pilot projects

Projektbeschreibung:

Entlang des ehemaligen „Eisernen Vorhangs“ von der Ostsee bis zur Adria ist eine einmalige Natur- und Kulturlandschaft bewahrt worden. Das Ziel des Projektes GREEN BELT (Grünes Band) ist der Schutz dieses längsten Habitat-Systems in Europa durch die sanfte Inwertsetzung seines Natur- und Kulturerbes.Das natürliche Potential dieser (ehemaligen) Grenzregionen soll für die sanfte regionale Entwicklung genutzt werden. Zudem möchte das Projekt die Kommunikation zwischen den in der Grenzregion lebenden Menschen fördern, um die Grenze von der ehemaligen „Todeslinie“ in eine grüne „Lebenslinie“ umzuwandeln.

Das Projekt besteht aus folgenden Komponenten:-Einrichtung und Schutz des transnationalen Habitat-Systems des Grünen Bandes-Pilotprojekte: Sanfte verkehrliche Entwicklung in (ehemaligen) Grenzregionen-PR, Tourismusmarketing, Bildungsprojekte-Transnationaler Aufbau von Netzwerken: Einrichtung eines langfristigen GREEN BELT Netzwerkes im CADSES Raum und darüber hinaus.

Das Institut Verkehr und Raum ist Leader im Arbeitspaket „Sanfte verkehrliche Entwicklung“ (Working Package 2). Dies beinhaltet die Erstellung einer Machbarkeitsstudie im Anschluss an eine genaue Untersuchung des grenzüberschreitenden Verkehrs im Grünen Band. Es wurden hierbei der öffentliche Verkehr (Bahn, Bus und Schiff), das Fahrradwegenetz und die Wanderrouten in den 13 einzelnen Grenzregionen des Grünen Bandes analysiert und bewertet. Zudem wurden auch Regionen außerhalb des Projektgebietes betrachtet, um positive oder auch negative Beispiele bezüglich der Übertragbarkeit auf das Grüne Band ausfindig zu machen.

Im Projekt arbeiten 18 Partner aus Deutschland, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Kroatien und Österreich zusammen.

Der Abschlussbericht "Sensitive Transport Development along the Central European Green Belt" ist als Band 2 der Berichte des Instituts Verkehr und Raum erschienen und steht unter folgender Verknüpfung als Download zur Verfügung:

--> Abschlussbericht "Sensitive Transport Development along the Central European Green Belt", Berichte des IVR Band 2 (pdf/ 8,5 Mb)

Offizielle Homepage des Gesamtprojektes: www.greenbelteurope.eu

Projektleitung:
M. Gather

Ansprechpartner:
A. Lüttmerding
J. Flaig
A. Zeigerer


Laufzeit:
Jun. 2006 - Mai 2008 

Thematik:
Erreichbarkeit / Standortanalyse
Europäische Raumentwicklung
Umweltverträglichkeit und Umweltwirkung

Methoden:
Raumanalyse

Auftraggebeber:
EU, Programm Interreg III

 

Zurück zur Projektübersicht
 


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=1226

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung