Fachhochschule Erfurt - Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt - Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forstwirtschaft

Hauptnavigation


Wissenschaftliche Beiträge zum "Cities and Biodiversity Outlook" als Teil des F+E-Vorhabens "Vor- und Nachbereitung der COP10 und Vorbereitung der COP11" (FKZ: 3510 81 0100)

 

Laufzeit:  01.07.2012 bis 31.12.2014

Projektverantwortlicher:   Prof. Dr. Norbert Müller

 

Hintergrund & Inhalt:

Der Hauptanteil der Weltbevölkerung lebt heute in Großstädten, der weiter rasch anwächst. Obwohl städtische Agglomerationen nur 2 % der Erdoberfläche einnehmen, haben sie enorme Auswirkungen auf die Biodiversität, da sie 75 % der globalen Ressourcen nutzen und 80 % der Treibhausemmissionen produzieren. Will man dem weltweiten Rückgang der Biodiversität begegnen, ist es darum von zentraler Bedeutung sich auch mit den Wirkungsfaktoren der Urbanisierung zu beschäftigen. Innerhalb der Biodiversitätskonvention (CBD) wurde darum bereits 2008 bei der 9. Vertragsstaatenkonferenz in Bonn die Hauptarbeitsgruppe "Subnational and Local Authorities" ins Leben gerufen, die sich diesem Themenfeld innerhalb der CBD widmet. Seit 2011 arbeitet diese Arbeitsgruppe unter Federführung des Sekretariats der CBD an einer weltweiten Studie – dem sogenannten "Cities and Biodiversity Outlook". Darin sollen erstmals aus globaler Sicht die Zusammenhänge zwischen Urbanisierung, Biodiversität und Dienstleistungen der Natur dargestellt werden. Vom 01.07.2012 bis zum 31.12.2014 fördert nun das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) die Arbeiten des internationalen Netzwerkes "Urban Biodiversity & Design (URBIO)" zur Unterstützung dieser Studie und die Erstellung einer internationalen Forschungsagenda zum Thema Biodiversität, Ökosystemdienstleistungen und nachhaltiges Design von Städten. Das 2008 an der Fachhochschule Erfurt gegründete Netzwerk URBIO ist heute mit nahezu 1000 Wissenschaftlern, Planern und Praktikern aus der ganzen Welt das Wissenschaftsnetzwerk der CBD Arbeitsgruppe "Subnational and Local Authorities".

Weiterführende Informationen:

Website des internationalen Netzwerkes URBIO an der Fachhochschule Erfurt

Die Arbeitsgruppe "Subnational and Local Authorities" auf der Website der CBD

Der Cities & Biodiversity Outlook auf der Website der CBD 

Der Cities & Biodiversity Outlook zum kostenlosen Download

 


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/lgf/index.php?id=872

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung