Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Ringvorlesung "Raum und Politik"

Die Ringvorlesung stellt qualitative Studien vor, die lokale Bedingungen, sozialräumliche Muster und Peripherisierung in den Mittelpunkt der Analyse von Demokratieferne, Rechtspopulismus und Nationalismus stellen. Die Vortragenden werden zeigen, dass in dem Moment wo die lokalen Bedingungen ernsthaft in der Analyse berücksichtigt werden, das gleiche Phänomen unterschiedlich erklärt werden muss.
Die Ringvorlesung wird interdisziplinär von drei Hochschulen ausgerichtet und lädt Studierende und Kolleg:innen ein, Zugänge und Fragen der Politikwissenschaften, der Stadt- und Raumplanung sowie der sozialen Arbeit im Thema nachzugehen.
Oft wird zur Erklärung von Rechtspopulismus und dem Erstarken der extremen Rechten in bestimmten Räumen
auf ihre Peripheralität hingewiesen, quantitative Analysen belegen dies. Dabei bleibt jedoch unklar, wie genau beides
zusammenhängt. Versuche die Entstehung von Rechtspopulismus an bestimmten Orten zu erklären, zeigen, dass Peripheralität allein keine ausreichende Begründung ist. Lokale Kontexte sind deutlich komplexer.


PROGRAMM:
Ring Vorlesung "Raum und Politik" (PDF)

WANN?
Montags 16-17 Uhr  |  21.11.2022 - 23.01.2023

WO?
Online via ZOOM
Zugangslink:
uni-leipzig.zoom.us/j/69184492482