University of Applied Sciences Erfurt - Transport and Communications

Home FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Transport and Communications

Hauptnavigation


Softwareentwicklung und Anwendungen der Information und Kommunikation (IuK)

Das Verkehrs- und Transportwesen ist bereits heute ohne eine enge Einbeziehung von Informations- und Kommunikationsvorgängen undenkbar. Zukünftig werden die Abhängigkeiten der Kernprozesse von der Informationsverarbeitung einerseits und der Kommunikation der beteiligten Bereiche untereinander andererseits deutlich zunehmen. Die Globalisierung der Märkte verbunden mit der sich stets verstärkenden Mobilität der Menschen wirkt sich beschleunigend auf diese Vorgänge aus, die einen ungehinderten und schnellen Informationsaustausch über große Entfernungen verlangen.

Die sich hieraus ergebenden Aufgabenstellungen im Verkehrs- und Transportwesen können nicht allein durch Fachleute der Informations- und Kommunikationsbranche gelöst werden. Nur die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Ingenieuren der Fachgebiete, deren Probleme zu lösen sind, kann eine Realisierung der Ziele sicherstellen. Hierzu bedarf es einer zielorientierten Spezialisierung der zukünftigen Fachkräfte des Verkehrs- und Transportwesens.

Die Absolventen des Studienganges „Wirtschaftsingenieur im Verkehrs- und Transportwesen“ werden in ihren Aufgabenbereichen vorrangig Querschnittsaufgaben zu lösen haben, die eine breite Sicht auf die speziellen Aspekte des Fachgebietes voraussetzen. Hierzu wird ihnen im Lehrgebiet „Softwareentwicklung und IuK-Anwendungen“ Basiswissen zu

  • Grundlagen der Informatik
  • integrativem Einsatz von Office-Anwendungen
  • Design, Erstellung und Nutzung von Datenbanken
  • Softwareentwicklung

vermittelt und im Schwerpunkt „Information und Kommunikation“ auf den Gebieten

  • Grundlagen und Funktion von Web-Servern
  • internetbasierte Client-/Server-Anwendungen in LAMP-Umgebungen
  • Datenbankdesign und -nutzung im Internet

vertieft. Damit soll ihnen eine fundierte Beurteilung des Grenzbereiches zwischen Technik und Strategie des Fachgebietes sowie den Anforderungen der Informationsverarbeitung und -weitergabe ermöglicht werden. Sie werden in die Lage versetzt, spezielle Fähigkeiten und fundierte Schlüsselkompetenzen zu den Gebieten

  • Definition von Aufgabenstellungen im EDV-Umfeld
  • Bewerten von DV-technischen Lösungen
  • Prozeßanalyse, insbesondere Datenfluß im Unternehmen
  • Technologische und taktische Strategien (Einführung begleiten, Tests, ...)

anzuwenden. Es ist nicht Ziel der Ausbildung, Informatiker im klassischen Sinne heranzubilden. Der Absolvent soll Mittler zwischen den Welten der Technik und Informatik sein können.


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/wlv/index.php?id=284

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung