Fachhochschule Erfurt - Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen

Hauptnavigation


Exkursion Hessen-Franken 2015

Frankfurt am Main: Flughafen Frankfurt Airport

Der erste Tag begann im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens, der mit 60 Millionen abgefertigten Passagieren in 2014 der drittgrößte europäische Flughafen ist. Zuerst stand eine Busrundfahrt über das nördliche Vorfeld des Verkehrsflughafens auf dem Programm. Nach einer umfangreichen Personenkontrolle bekamen wir durch eine Mitarbeiterin der Betreiberfirma Fraport AG exklusive Einblicke in den Betrieb. Neben startenden und landenden Flugzeugen konnten wir viele verschiedene Flugzeugtypen beobachten, die am Terminal angedockt waren, darunter auch die derzeit größten Passagierflugzeuge der Welt, den Airbus A380 und die Boeing B747-8. Anschließend besichtigten wir die Steuerungszentrale der Gepäckförderanlage des Flughafens. Zum Abschluss gab uns Herr Dr. Peter Pfragner, der Intermodalbeauftragte des Flughafens in einem Vortrag einen Einblick in sein Aufgabenfeld. Dazu zählt zum Beispiel die Koordination des Flugverkehrs mit dem Schienen- und Straßenverkehr.

Frankfurt am Main: VIAS Odenwaldbahn

Am Dienstag trafen wir uns im Frankfurter Hauptbahnhof. Von dort aus brachte uns ein FLIRT der VIAS per Werkstattfahrt direkt zum den Betriebshof nach Frankfurt-Griesheim. Es folgte eine Werkstattführung und eine Besichtigung der Außen- und Werkstattanlagen. Anschließend stellte uns der Eisenbahnbetriebsleiter Herr Reh in einem Vortrag das Unternehmen VIAS vor, das Regionalzuglinien von Frankfurt nach Neuwied und Darmstadt, sowie im Odenwald betreibt. Den Abschluss bildete die Besichtigung der Leitstelle und die Rückfahrt mit einem Dieseltriebwagen ITINO.

Nürnberg: Maschinenpool der DB Netz AG

Ab dem dritten Tag verlagerten sich die Exkursionsziele vom hessischen Frankfurt ins fränkische Nürnberg. Nach gemeinsamer Straßenbahnfahrt zum Rangierbahnhof besuchten den nördlich davon gelegenen Maschinenpool der DB Netz AG. Hier hält die DB Netz AG verschiedene Fahrzeuge für Gleisbauarbeiten und Instandhaltung bereit und wartet diese. Neben einigen Vorträgen über das organisatorische und technische Vorgehen bei der Netzinstandhaltung der Deutschen Bahn konnten wir auch die Werkstatthalle und die Gleisanlage im Außenbereich einsehen. Der Höhepunkt war die Begehung einer neuen High-Speed-Schleifmaschine.

Nürnberg: Straßenbahnbetriebshof und Automatische U-Bahn

Tag vier stand ganz im Zeichen der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg, welche den ÖPNV der Städte Fürth, Erlangen und Nürnberg betreibt. Zuerst bekamen wir das Straßenbahndepot zu Gesicht, anschließend wurde uns die Werkstatt der Straßenbahnen gezeigt. Zur zweiten Tageshälfte stand Nürnbergs automatische U-Bahn auf dem Programm inklusive der Besichtigung der Leitstelle, von der aus der gesamte Busverkehr in Nürnberg, Fürth und Erlangen sowie der Straßenbahn- und U-Bahn-Verkehr in Nürnberg gesteuert wird. Die VAG Nürnberg implementierte unter dem Projektnamen RUBIN einen fahrerlosen Betrieb auf zwei der drei U-Bahn-Linien, der in Deutschland einmalig ist. Wichtigster Partner war die SIEMENS AG aus Erlangen. Zum Abschluss wurde eine Probefahrt mit der automatisierten U-Bahn durchgeführt Dies war eine völlig neue Erfahrung für uns, da man als Fahrgast die Strecke aus der Fahrerperspektive einsehen kann.

Nürnberg: DB Museum

Der fünfte und letzte Tag führte unsere Exkursionsgruppe ins DB Museum in Nürnberg. Es stellt die Entwicklung der Eisenbahn in Deutschland von den Anfängen Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute dar. Aus diesem Zeitraum gibt es eine große Anzahl von Exponaten, wie zum Beispiel königliche Salonwagen zu besichtigen. Bereits vor dem Museumseingang fand die Verabschiedung statt. Die Studierenden erkundeten das Museum selbstständig und teilten sich die Zeit nach ihren Vorstellungen ein.


Text: C. Koller, M. Stöckle (Studierende Bachelor Wirtschaftsingenieur Verkehr, Transport und Logistik)

Fotos: J. Denner, F. Wirth (Studierende Bachelor Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen)


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/wlv/index.php?id=1295