Fachhochschule Erfurt – Architektur

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


{$bild_alttext_eng}

Hauptnavigation


WERKSTATTGESPRÄCH im Rieth

„Update Plattenbau – wie kann es gelingen?“

In einem ganztägigen Werkstattgespräch am Freitag, 28. Juni in der Vilnius Passage diskutieren Fachleute aus Stadtplanung, Architektur, Wirtschaft und Politik mit Gästen und Anwohnern über Zukunftsideen für den Gebäudebestand der Erfurter Plattenbaugebiete und darüber wie Großwohnsiedlungen heute einen Beitrag zur Beantwortung der drängenden Wohnungsfrage leisten können.

Das Thema der Wohnraumschaffung ist akut und wird täglich relevanter. Der Druck auf die Städte wächst: immer mehr Menschen soll Wohnraum in ausreichender Menge zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung gestellt werden. Dabei stellt sich auch die Frage nach der Zukunft des Wohnungsbestandes der Nachkriegszeit, insbesondere der Großwohnsiedlungen der 60er-, 70er- und 80er-Jahre. Am Fallbeispiel des Plattenbaugebiets Erfurt Rieth haben Studierende der Fakultät Architektur und Stadtplanung der Fachhochschule Erfurt und der Münster School of Architecture im Rahmen des kooperativen Entwurfsprojektes „Schöne Aussicht“ neue Nutzungshorizonte für die Großwohnsiedlung aufgezeigt. Die Ergebnisse werden nun mit dem WERKRAUM in der Vilnius Passage in Erfurt Rieth präsentiert. Die Ausstellung soll der Öffentlichkeit einen neuen Blick auf den Stadtteil Rieth und den Erfurter Norden eröffnen und einen Diskurs über die zukünftigen Perspektiven des Gebäudebestandes der Erfurter Plattenbaugebiete und die Potentiale der deutschen Großwohnsiedlungen im Allgemeinen anregen.

Impulsvorträge und Diskussion mit Paul Börsch (Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung Erfurt); Frank Emrich (Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft); Nanni Grau (Hütten & Paläste, Berlin); Anna Heilgemeir (Chair for Urban Design and Urbanization, TU Berlin); Gast-Prof. Dr. Mark Escherich (Denkmalpflege Erfurt); Katrin Hitziggrad und André Güttler (baubüro jenawohnen, Jena) und den Initiatoren der Ausstellung

Termin: 28. Juni 2019, 9 bis 16 Uhr
Ort: Vilnius Passage, Mainzer Str. 36/37, 99089 Erfurt, Deutschland

Prof. Stephanie Kaindl
Klaus Dömer M.A.
Münster School of Architecture
KOWO Erfurt

Flyer: Werkstattgespräch „Update Plattenbau - Wie kann es gelingen?“ (PDF, 539 kB)


© 2007

www.fh-erfurt.de/ar/index.php?id=2098

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung