Navigation überspringen

Suche

  1. Sie sind hier:
  2. Fakultäten und Fachrichtungen
  3. Angewandte Sozialwissenschaften
  4. Bildung und Erziehung von Kindern

Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern

Teilhabe und Entwicklung von Kindern im Blick

Kindheitspädagogische Einrichtungen sind zentrale Orte des Aufwachsens für Kinder und Unterstützer*innen für Familien. Sie nehmen Einfluss auf die Bildungs-, Teilhabe- und Entwicklungschancen von Kindern. In Familienzentren, Kindertageseinrichtungen, Frühförderstellen, Schulen und Horten, Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie in den Hilfen zur Erziehung engagieren sich pädagogische Fachkräfte für qualitativ hochwertige Angebote und die Realisierung des Auftrags, der u. a. in den Bildungsplänen der Bundesländer verankert ist.  

Die Studiengänge der Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern sollen Sie für die Aufgabe qualifizieren, diesem Auftrag bestmöglich gerecht zu werden und Kinder und Familien angemessen im Leben zu begleiten.

Warum ein Studium?

Fachliche Qualifikation in der frühen Bildung gewinnt immer mehr an Bedeutung, so dass die Kindheitspädagogik mittlerweile an den Hochschulen angekommen ist. Mit unserem praxisorientierten Studium haben Sie alle Vorteile: Sie erwerben umfangreiches Theoriewissen und Kompetenzen, um auf dem neuesten Stand der Forschung zu handeln und sich wissenschaftlich weiterzuentwickeln.

Gleichzeitig kommt die Praxis nicht zu kurz. In vielen Übungen von der Gesprächsführung mit Kindern und der Begleitung er sprachlichen Bildung sowie in Praktika und Projekten lernen Sie alles, was Sie für eine professionelle Arbeit benötigen. Durch Inhalte aus den Bereichen Recht und dem Management werden Sie befähigt, eigene Projekte zu entwickeln und Leitungsaufgaben zu übernehmen.

Entwickeln Sie sich weiter - auch neben dem Beruf

Sie haben bereits eine Qualifikation als pädagogische Fachkraft und möchten sich beruflich weiterentwickeln, um Leitungsaufgaben zu übernehmen, eigene Konzepte zu entwickeln oder Einblick in andere Felder zu bekommen? Mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Leiten und Führen in der Kindheitspädagogik haben Sie die Chance, neben Ihrer beruflichen Tätigkeit einen ersten akademischen Abschluss zu erlangen.

Projekte sind unsere Stärke

Neben Vorlesungen und Seminaren geht es in Ihrem Studium praktisch zu. In vielfältigen Projekten haben sie die Chance, erworbenes Wissen und Kompetenzen anzuwenden und Ihre eigene Haltung weiterzuentwickeln. Sie nutzen dafür das fakultätseigene Lernlaboratorium als Experimentierraum, reflektieren sich selbst im Studienportfolio, führen Praxisprojekte in und mit lokalen Kindertageseinrichtungen durch oder arbeiten mit anderen Studierenden in der interdisziplinären Projektwoche zusammen.