Fachhochschule Erfurt – Fachrichtung Bauingenieurwesen

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt - Studienrichtung Bauingenieurwesen

Hauptnavigation


Förderpreise der Thüringer Bauwirtschaft für junge Bauingenieure der FH Erfurt

Am gestrigen Abend hat das BIW Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V., diesmal bereits zum 21ten mal, Förderpreise an junge Absolventen der Fachrichtung Bauingenieurwesen der FH Erfurt verliehen. Ausgezeichnet mit jeweils 1. Preisen wurden die Arbeiten von Herrn Gabriel Senft und Herrn Antonio Boltin. Beide Preisträger durften im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Aus- und Fortbildungszentrum der Bauindustrie in Erfurt ihre Abschlussarbeiten dem Auditorium aus Vertretern der Bauwirtschaft sowie Studierenden und Professoren der Fachrichtung Bauingenieurwesen der FH Erfurt vorstellen. Mit den Vorträgen wurde die gesamte Bandbreite der Ausbildung sichtbar. Herr Senft stellte seine umfassenden Verfahrensvergleiche zur Ausbildung von Fundamenten und Stützen vor und Herr Boltin erläuterte seinen Beitrag zur Instandsetzung des Westturmes des Schlosses Friedenstein in Gotha. Die von Herrn Senft erarbeiteten Hilfsmittel werden in dem Praxisbetrieb, der die Abschlussarbeit mit betreut hat bereits umgesetzt, während Herr Senft noch seinen Master an der FH Erfurt erwirbt. Herr Boltin wurde direkt von seinem Praxispartner eingestellt und kann nun an dem von ihm begonnenen Sanierungsprojekt weiterarbeiten.
Weiterhin wurden noch die Abschlussarbeiten von Andreas Helbing, Sonny-Heinz Trux und Tommy Hieß mit jeweils 2. Preisen gewürdigt.  Während auch Herr Helbing noch seinen Master an der FH Erfurt erwirbt, haben Herr Hieß und Herr Trux adäquate Anstellungen in der Praxis gefunden.
In seiner Begrüßung zeichnete der Vorsitzende des Vorstandes des BiW Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V., Herr Dr. Burkkhard Siebert, ein positives Bild der Bauwirtschaft. Nicht nur die Bauinvestitionen seien in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen, sondern auch das positive Image der Bauwirtschaft. Da aber der Sanierungsstau groß und die Baukapazitäten nicht groß genug seien, seien intelligente Lösungen gefragt. Die Digitalisierung in der Bauwirtschaft ist eine davon.  Insofern haben gut ausgebildete und kreative junge Bauingenieur*innen eine sichere berufliche Zukunft vor sich.

Der Vizepräsident der FH Erfurt, Prof. Dr. Stefan Landwehr forderte die Preisträger und die anwesenden Studierenden auf, in der Praxis angekommen, sich kritisch mit den Gegebenheiten auseinanderzusetzen und viele und vor allem die richtigen Fragen zu stellen. Nur so kann Weiterentwicklung in Gang kommen.
Der Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen und Konservierung/Restaurierung, Herr Prof. Dr.-Ing. Ulrich Neuhof ergänzte seine Grußworte mit Bildern von kleineren Wohngebäuden im Ausland, die auf der Basis von digitalen 3D Modellierungen durch 3D-Großdrucker „gebaut“ wurden. Die Zukunft ist in der Bauwirtschaft offensichtlich angekommen!


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/bau/index.php?id=978

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung