Fachhochschule Erfurt – Fachrichtung Bauingenieurwesen

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt - Studienrichtung Bauingenieurwesen

Hauptnavigation


Erste Schweißfachingenieure IWE an der FH

Seit dem Herbst 2013 sind die zwei Studierenden des Masterstudiengangs Tiefbau, Management und urbane Infrastruktur Herr B.Eng. Michael Kirchner (links) und Herr B.Eng. Jakob Müller Schweißfachingenieure (IWE).

Der 1. Thüringer Lehrgang 2013 zum International Welding Engineer (IWE) fand mit 16 Teilnehmern aus Erfurt, Weimar und Ilmenau statt. Diese bei Industrie und Wirtschaft sehr hoch angesehene Zusatzqualifikation wird studienbegleitend in den Semesterferien angeboten.

Durch geschlossene Kooperationsverträge zwischen der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Halle und den Thüringer Hochschulen können die Studierenden ihr Studium mit zwei Abschlüssen beenden. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein technisch ausgerichteter Studiengang, wie z.B. Maschinenbau, Werkstoffkunde oder Bauingenieurwesen (FH Erfurt).

Die beiden theorieteile 1 und 3 mit insgesamt 10 Wochen Lehrveranstaltungen fanden an der Bauhaus-Universität Weimar statt, der Teil 2 in der Kursstätt der Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH.

Von den 16 Teilnehmern kamen drei von der FH Erfurt. Der Bachelorstudent Carsten Hübschke hat ebenfalls die 12-wöchige Ausbildung mit Bravour absolviert, für die Zulassung zur abschließenden mündlichen Prüfung benötigt er noch seinen Abschluss des Bauingenieurstudiums.

Lohnt sich das ??

Ein Aspekt soll hier nicht unerwähnt bleiben. Innerhalb einer relativ kurzen Zeit wird eine große Menge an Wissen vermittelt, das gelernt und verstanden werden muss. Mehrere schriftliche und mündliche Prüfungen müssen erfolgreich absolviert werden. Die Lehrveranstaltungen finden in der vorlesungsfreien Zeit statt, die somit weder zum Erholen noch zur Vorbereitung auf das Berufsleben genutzt werden kann.

andererseits ...

stellt es für Unternehmen eine Herausforderung dar, ihre Mitarbeiter für drei Monate für einen Lehrgang freizustellen und die Arbeitsleistung für 3 Monate zu kompensieren.

Hochschulabsolventen mit der Ausbildung zum Internationalen Schweißfachingenieur sind also sehr begehrt bei den Unternehmen und haben z.B. bei den Gehalts- oder Positionsverhandlungen eine exzellente Verhandlungsbasis.


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/bau/index.php?id=738

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung