Navigation überspringen

Bachelor Bauingenieurwesen Dual (bis 2021)

HINWEIS: Sie befinden sich auf den Seiten des Studienganges bis Immatrikulationsjahr 2021. Die Seiten des aktuellen (re-akkreditierten) Studienganges finden Sie unter Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen DUAL führt wie der reguläre Bachelorstudiengang zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Bei dem dualen Studium findet jedoch die Ausbildung nicht nur an der Fachhochschule Erfurt, sondern auch in einem Ausbildungsbetrieb statt. Zahlreiche Praktika in der vorlesungsfreien Zeit sind wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Die Studierenden werden in einem Ausbildungsbetrieb angestellt und erhalten einen vergüteten Arbeitsvertrag über die Dauer des Bachelorstudiums mit dem Ziel der weiterführenden Zusammenarbeit über die Studiendauer hinaus. Der erfolgreiche Abschluss des 7-semestrigen Bachelorstudiums  ist eine der Voraussetzungen für die Erlangung der Bauvorlageberechtigung der Ingenieurkammer Thüringen.

Studienziel

Entsprechend der Anforderungen an heutige und zukünftige Bauingenieure sind im Rahmen des Studiums folgende Kompetenzen zu erwerben:

  • gründliche Kenntnisse in den mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenlehrgebieten,
  • gründliche Kenntnisse und Fähigkeiten in den Fächern des Bauingenieurwesens, insbesondere des konstruktiven Ingenieurbaus, des Verkehrs- und Wasserwesens sowie des Baubetriebs,
  • ingenieurmäßiges Denken,
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Datenverarbeitung und der neuen Medien,
  • juristische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse,
  • Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz,
  • Fähigkeit, Auswirkungen der Bautechnik auf die Umwelt zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.
Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. Joachim Ruß

Grundsätzlich beinhaltet auch der duale Bachelorstudiengang alle Fächer des Bauingenieurwesens (siehe Modulübersicht). Damit wird die spätere berufliche Tätigkeit in allen Einsatzbereichen möglich. Das Besondere bilden die insgesamt 7 Praktika in den vorlesungsfreien Zeiten.

In die Praktika sind Seminare zur Förderung der sozialen Kompetenz (Kommunikation, Teamarbeit, Konfliktbewältigung etc.) mit integriert. Außerdem ergänzen Vorlesungen und Seminare zur Arbeitssicherheit, zu wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen das besondere Profil des dualen Bachelorstudienganges Bauingenieurwesen DUAL an der Fachhochschule Erfurt.

Durch die Ableistung der Praktika erwerben die Studierenden Leistungsnachweise (Credits) für ihr Studium, d.h. auch die Praktika sind wesentlicher Teil der Ausbildung. Um die Umsetzung der Praktika nach Modulbeschreibung zu gewährleisten, bestellt der jeweilige Ausbildungsbetrieb einen Praxisbetreuer bzw. Mentor. Auch die Fachhochschule Erfurt weist jedem Studierenden einen Fachhochschulbetreuer zu. Es ist geplant einen jährlichen Erfahrungsaustausch der Praxisbetreuer bzw. Mentoren an der Fachhochschule Erfurt zu installieren.   

Insgesamt erwerben die Studierenden 55 CP von insgesamt 210 CP durch die Praktika, dies ist ein Anteil von ca. 26 % am gesamten Studium. Die Blockseminare Softskills I bis III und auch die Vorlesung Arbeits- und Tarifrecht werden bewusst im zeitlichen Zusammenhang mit den einzelnen Praktika angeboten, damit das erworbene Wissen sofort angewendet bzw. in der Praxis reflektiert werden kann. Dies wertet auch die Praktika auf.

Ein nicht unwesentlicher Teil der Vorlesungen bzw. Seminare wird durch Praxisvertreter angeboten. Dadurch ist der Praxisbezug automatisch gegeben und ein intensiveren Austausch zwischen Praxis und Hochschule möglich.

Studienformen

Vorlesungen und Seminare finden nach einem verbindlichen Stundenplan statt. Hinzu kommen Zeiten für das Selbststudium. Wieviel für das einzelne Modul vorgesehen ist, ist in den Modulbeschreibungen fixiert.

Praktika in kleinen Gruppen ergänzen die Theorie. Die Fachrichtung verfügt über gut ausgestattete Labore für Baustoffkunde, Straßenbau, Grundbau und Wasserbau sowie eine Laborhalle mit bauphysikalischer und bautechnologischer Ausrüstung.

Belege (z.B. Baukonstruktion) sind nach Studienplan verpflichtend anzufertigen und werden studienbegleitend bearbeitet. Dafür stehen auch modern ausgestattete PC-Pools zur Verfügung.

Mehrtägige Exkursionen zu aktuellen Großbaustellen und interessanten Ingenieurbauwerken werden fakultativ angeboten und finden meist zu Beginn des 5. Semesters statt. Studienbegleitend werden kleinere Bauprojekte in Thüringen in Tagesexkursionen besucht.

Überblick
  • Bezeichnung Bachelor Bauingenieurwesen (dual)
  • Abschluss Bachelor (Bachelor of Engineering)
  • Dauer 7 Semester
  • Studienform Duales Studium
  • Beginn Wintersemester
  • Kosten / Studiengebühren -
  • Immatrikulationszeitraum 15.05. - 30.09.
  • Allgemeine Voraussetzungen Ja Anzeigen
  • Spezielle Voraussetzungen Ja Anzeigen