Navigation überspringen

Ideenwettbewerb der Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik

Für Teilnehmer aus Thüringer Schulen und Berufsschulen

Wir veranstalten jedes Schuljahr den Ideenwettbewerb "Nachhaltige Energieversorgung" für verschiedene Themenbereiche. Wir möchten hiermit das Interesse an moderner Gebäude- und Energietechnik wecken bzw. vertiefen – durch Mitdenken und Mitmachen können sich die Teilnehmer an einer aktuellen, praktischen Fragestellung ausprobieren. Unterstützt werden wir von unserem Förderverein, regionalen Unternehmen und interessierten Einzelpersonen.

Ankündigung Ideenwettbewerb mit neuem Thema

Was ist die Aufgabe?

Nachdem der aktuelle Ideenwettbewerb unter dem Motto "Solarthermie" steht, wird nun die "Thermoelektrizität" das Thema für das kommende Schuljahr 2022/2023 sein. Gegenstand ist eine Anlage zur Stromproduktion mit Hilfe von (handelsüblichen) Peltier- bzw. Seebeck-Elementen. Diese nutzen den thermoelektrischen Effekt, der es möglich macht, durch Anlegen von Temperaturdifferenzen am Seebeck-Element einen elektrischen Stromfluss hervorzurufen. Es ist ein Konzept zu entwickeln, bei dem zur Stromproduktion möglichst Umwelt- bzw. regenerative Energien genutzt werden. Mit Hilfe des generierten Stroms sollen LED-Leuchten, die „Straßenleuchten“ simulieren, versorgt werden.

Aktuelle Informationen

Ideenwettbewerb 2020/2021 entschieden - Siegerteam Albert-Schweitzer-Gymnasium weitere Infos

Ideenwettbewerb 2021/2022 startet im April - Neuer Ideenwettbewerb startet am 4. April (keine Anmeldungen mehr möglich)

Neuer Ideenwettbewerb 2022/2023 - unter dem Thema "Thermoelektrizität"

Informationen zur Teilnahme unter dem Reiter "Anmeldung"

Wie ist der Ablauf?

Zu Beginn bekommt jedes Team eine "Energiebox" zur Verfügung gestellt, die neben einer Mindestausstattung an Werkzeug auch das benötigte Material enthält.

Alle eingereichten Lösungen werden unter den gleichen Bedingungen geprüft. Bewertet werden der Energieertrag (z.B. als die Anzahl der mit Strom betriebenen „Straßenleuchten“) und die CO2-Menge, die an der Stromproduktion in einem festgelegten Zeitraum beteiligt ist, aber auch Kriterien wie Kreativität und Verarbeitungsqualität haben Einfluss auf das Gesamtergebnis.

Die besten Lösungen werden prämiert: Alle Teams treten in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung gegeneinander an, um ihre Ideen und deren praktische Umsetzung von einer Fachjury nach einheitlichen Kriterien bewerten zu lassen. Es gibt Geld- und Sachpreise zu gewinnen.

Impressionen

Hier findet Ihr ein paar Eindrücke zu den vorangegangenen Wettbewerben und Siegerteams. Viel Spaß beim Stöbern.

Bild
Bild

Impressionen

Schuljahr 2019/2020

Siegerteam

Zur Bildgallerie

Impressionen

Schuljahr 2020/2021

Siegerteam

zur Bildgalerie

Partner und Sponsoren

TEAG Thüringer Energie AG
www.TEAG.de

Stadtwerke Jena Netze GmbH
www.Stadtwerke-Jena-Netze.de (ein Unternehmen der Stadtwerke Jena Gruppe)

Stadtwerke Erfurt Gruppe
www.Stadtwerke-Erfurt.de

Förderverein Gebäude- und Energietechnik an der FH Erfurt e.V.
https://get.FH-Erfurt.de/foerderverein

IBIT - Institut für bauwerksintegrierte Technologien 
https://ibit.fh-erfurt.de