Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Hochschulbetrieb

Zugang zur Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt ist nicht geschlossen.
Zur aktuellen Lage und zum weiteren Vorgehen stehen der Krisenstab und die Hochschulleitung in engem Austausch mit dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft als übergeordneter Dienststelle.

Die Fachhochschule Erfurt ist aber nur noch für Beschäftigte und beauftragte Dienstleister*innen geöffnet.


Für Beschäftigte gilt:
Mit Ihren Büroschlüsseln können Sie die Gebäude der Fachhochschule Erfurt weiterhin betreten.

Für Dienstleister*innen wird an den Eingängen der Fachhochschule Erfurt ein Hinweisschild mit der Telefonnummer der Zentrale angebracht.

Für Studierende gilt:

Studierende erhalten grundsätzlich keinen Zugang in die Gebäude der Fachhochschule Erfurt.
Die Validierung der Thoska kann später nachgeholt werden.
Nur in äußerst dringenden Fällen, in denen ein persönlicher Kontakt mit der verbliebenen Notbesetzung der Hochschule erforderlich ist, kann der Kontakt aufgenommen werden. Die betreffenden Studierenden wenden sich in diesem Fall bitte vorab an ihre*n Ansprechpartner*in per Telefon oder E-Mail.

Studierende, die in einem Beschäftigungsverhältnis mit der Hochschule stehen, haben als Beschäftigte selbstverständlich ebenfalls weiterhin Zugang und müssen sich an alle anderen Regelungen für Beschäftigte der Fachhochschule Erfurt halten.


Das zwischen Bund und Ländern vereinbarte Kontaktverbot von mehr als zwei Personen bezieht sich insbesondere auf die Öffentlichkeit. Daher ist die Tätigkeit am Arbeitsplatz davon nicht betroffen.
Wahren Sie nichtsdestotrotz den empfohlenen Abstand zwischen sich und anderen Personen von mindestens 1,5 m und halten Sie die empfohlenen Hygienemaßnahmen aufrecht.


Betrieb von Computerpools, Laboren und Werkstätten

Alle Computerpools der Fachhochschule Erfurt sind vorerst geschlossen.
Der Betrieb von Laboren und Werkstätten wird auf die maximale Personenzahl von 5 Personen beschränkt.


Durchführung von Vorstellungsgesprächen

Vorstellungsgespräche werden vorerst nicht vor Ort durchgeführt.

Hinweis an die Vorgesetzten sowie die Mitarbeiterinnen des Dezernates Personal und Recht:
Bitte prüfen Sie die Möglichkeit der Durchführung des Gespräches per Videokonferenz und bieten Sie diese gegebenenfalls an. Bitte bieten Sie den Kandidat*innen dann auch den entsprechenden Support an, damit alle Bewerber*innen die gleichen Chancen haben.

Hinweis an Bewerber*innen auf Stellenangebote an der Fachhochschule Erfurt:
Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen des Dezernates Personal und Recht kommen bezüglich der Art der Durchführung des Vorstellungsgespräches auf Sie zu. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls Ihre technischen Möglichkeiten und bereiten Sie sich auf ein virtuelles Gespräch vor. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Verträge für Assistent*innen / Lehrbeauftragte / Gastwissenschaftler*innen und Berufungsverfahren

Verträge für Assistent*innen, Lehrbeauftragte und Gastwissenschaftler*innen werden weiter normal ausgestellt. Es wird darum gebeten, die Verträge nicht unnötig zurückzuhalten.
Die Absicherung der Auslastung insbesondere bei Assistent*innen obliegt der*dem Vorgesetzten. Bitte beachten Sie, dass die Studierenden im Falle der Nicht-Erfüllung der vereinbarten Stunden die gezahlten Löhne zurückzahlen müssten.
Für Lehraufträge gilt, dass diese nach den abgeleisteten Stunden und nicht pauschal vergütet werden.

Auch Berufungsverfahren werden weiter durchgeführt. Bei der Umsetzung ist Kreativität gefragt, die von der Berufungsverhandlung per Videokonferenz bis zur Ernennung auf dem Campus reicht.


IT-Support durch das Hochschulrechenzentrum

Zur Organisation von Telefon-, Video- oder Webkonferenzen stellt das Hochschulrechenzentrum verschiedene Dienste bereit. Insbesondere soll durch die Lehrenden und Mitarbeitenden als Collaboration-Plattform für Video-/Audiokonferenzen, Online-Meetings, Online-Schulungen, Online-Veranstaltungen und Webinare der "Cisco-Cloud-Dienst Webex" genutzt werden.
Übersicht zu möglichen Konferenzdiensten
Die Hochschulkommunikation hat eine Anleitung für die ersten Schritte bei der Vorbereitung und Durchführung eines Meetings mit Webex erstellt, die Sie sich herunterladen können.

Die über den Krisenstab und das Hochschulrechenzentrum angeforderten Lizenzen für Camtasia und Padlet befinden sich aktuell bereits in der Beschaffung und werden nach Lieferung durch das Hochschulrechenzentrum verteilt.

Die Verlängerung von Gastaccounts (bspw. bei Lehrbeauftragten) muss über einen regulären Verlängerungsantrag für die*den Nutzer*in beantragt werden.

Funktions-E-Mail-Adressen werden aktuell automatisch bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Alle Hochschulangehörigen können sich GroupWise auch auf ihrem privaten PC installieren. Die Installationsdatei und -anleitung liegen auf dem „LRV Laufwerk“ unter PUBLIC, auf welches über den NetStorage-Dienst zugegriffen werden kann.
Damit kann im Mobilen- oder Homeoffice der fehlende Komfort des Webzugriffs auf GroupWise umgangen werden.

Lehrende, die auf ihrem Hochschul-Rechner mit Spezialsoftware/fachspezifischer Software arbeiten, können über E-Mail prüfen lassen, ob diese Software auch über eine VPN-Verbindung nutzbar ist.
Studierende können die auf der Website des Hochschulrechenzentrums angegebene Software auch privat nutzen.


Der Service-Desk des Hochschulrechenzentrums steht bei Bedarf gerne zur Verfügung: Scheuen Sie sich nicht, Fragen an das Team zu richten! Die Kolleg*innen stehen Ihnen via E-Mail zur Verfügung.

 

Prozesse

Alle Prozesse, die nicht explizit durch den Krisenstab als verändert bekannt gegeben werden, sind weiter so auszuüben wie bisher.
Dazu zählen beispielsweise Beschaffungen aber auch Dienstreiseanträge etc. Es werden weiterhin Originaldokumente für die Akten benötigt. Eine E-Mail kann nur vorab bspw. zur Fristwahrung oder aufgrund der mobilen Arbeit gesendet werden. Auch die Landeshaushaltsordnung sowie andere Richtlinien, Ordnungen und Gesetze gelten wie bisher weiter und müssen entsprechend umgesetzt werden.

Bitte vereinbaren Sie vor dem Antritt der mobilen Arbeit mit der*dem Vorgesetzten respektive Mitarbeiter*innen die Erreichbarkeit: per E-Mail und/oder per Telefon, ggf. unter welcher Telefonnummer, Rufumleitung etc. sowie zu welchen Zeiten usw.

Bitte achten Sie auch darauf, dass sichergestellt ist, dass dezentrale Posteingänge (in Fakultäten und zentralen Struktureinheiten) weiterhin abgearbeitet werden.


Arbeitsschutz

Es wird darauf hingewiesen, dass die Regelungen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit nach wie vor einzuhalten und nicht außer Kraft gesetzt sind.

Sylvia Fehlau-Kählert steht für Fragen zum Thema gerne zur Verfügung.


Mensa und Hochschulsport

Seit dem 19. März 2020 sind die Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks Thüringen geschlossen. (Allgemeinverfügung der Stadt Erfurt)

Die Angebote des Hochschulsports entfallen ebenso bis auf Weiteres.


Aktueller Stand: 20. April 2020, 11:30 Uhr


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5727

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung