Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Das audit familiengerechte hochschule an der FH Erfurt

Hochschulleiter Prof. Dr.-Ing. Volker Zerbe (2. v.l.) bei der Zertifikatsverleihung 2015 in Berlin.

Seit 2008 durchläuft die Fachhochschule Erfurt das audit familiengerechte hochschule der berufundfamilie. Sie nutzt damit ein erprobtes Instrument, das die systematische Implementierung und Weiterentwicklung familiengerechter Arbeits- und Studienbedingungen unterstützt. Zusätzlich profitiert sie vom Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer im audit-Netzwerk, beispielsweise durch die Teilnahme an Netzwerktreffen.

Die Hochschule verfolgt damit das Ziel, sowohl die Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten in Wissenschaft und Verwaltung als auch die Studienzufriedenheit von Studierenden mit Familienaufgaben und ihren Studienerfolg zu erhöhen. Damit möchte sie sich als attraktiver Arbeitgeber und Studienort positionieren. Zugleich leistet sie damit einen entscheidenden Beitrag zur Chancengleichheit.

Für ihr Engagement wurde die FH Erfurt bereits drei Mal in Folge mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet, zuletzt 2014 im Rahmen des Konsolidierungsverfahrens.

 

Dialogverfahren 2017

Nach erfolgreicher Auditierung und zwei Re-Auditierungen bewirbt sich die Fachhochschule Erfurt nun um ein dauerhaftes Zertifikat. Dazu durchläuft sie aktuell das Dialogverfahren, das auf die eigenverantwortliche Steuerung, Gestaltung und Weiterentwicklung familiengerechter Studien- und Arbeitsbedingungen abzielt.

Zum Verfahren gehört ein Dialogtag, den die FH Erfurt unter den Leitsatz „Familiengerechte Hochschule gemeinsam gestalten“ gestellt hat. Der Dialogtag findet am 13. Juni 2017 statt und bietet Gelegenheit, eine Zwischenbilanz zu ziehen und im Austausch mit Beschäftigten und Studierenden die Weichen für die Weiterentwicklung familiengerechter Rahmenbedingungen zu stellen. Die Ergebnisse des Dialogtages fließen in ein Handlungsprogramm ein, an dessen Umsetzung die Hochschule in den nächsten drei Jahren arbeiten wird.

 

Ablauf des Dialogtages am 13. Juni 2017

Der Dialogtag muss leider verschoben werden.
Neuer Termin ist der 19. Oktober 2017.

Dialog Beschäftigte

Zeit & OrtProgrammpunkte

10:00-12:30 h

Altonaer Str. 25, Raum 7.1.15

Vorstellung der Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung
Babette Lautenschläger, Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie

Diskussion der Ergebnisse und Ideenaustausch im World Café

Ergebnisse und weiteres Vorgehen

Teilnehmende:
Neben Mitgliedern der Hochschulleitung nehmen u.a. die Gleichstellungsbeauftragte, Mitglieder des Gleichstellungsbeirates sowie des Personalrats teil.

Alle Beschäftigten der FH Erfurt sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen!

Moderation: Andrea Wagner, berufundfamilie

Dialog Studierende

Zeit & OrtProgrammpunkte

13:30-15:00 h

Altonaer Str. 25,
Café Aquarium,
Raum 11.E.30 (angefragt)

Zur Situation von Studierenden mit Kind an der FH Erfurt
Babette Lautenschläger, Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie

Diskussion und Ideenaustausch

Auswertung

Teilnehmende:
Neben dem Koordinierungsbüro nehmen u.a. Mitglieder des Studierendenrats und der Fachschaftsräte teil.

Studierende mit Familienaufgaben sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzbringen!

Kontakt

Koordinierungsbüro für Gleichstellung und Familie

Tel.: 0361 6700-712
Fax: 0361 6700-703
E-Mail: familie@no - spam.fh-erfurt.de

Altonaer Straße 25, Raum 7.1.13, 99085 Erfurt

 

 

        

Kurzporträt der FH Erfurt 2014

Die Maßnahmen der FH Erfurt im Kurzporträt.

© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=3699