Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut Verkehr und Raum

Hauptnavigation


Perspektiven des ÖPNV im Landkreis Weimarer Land

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) steht vor allem in den ländlichen Regionen des Freistaates Thüringens vor bedeutenden strukturellen Herausforderungen. Auslöser hierfür sind nicht allein die Folgen des demografischen Wandels, sondern auch Veränderungen in der Finanzierung der Verkehrsdienstleistungen sowie andere tiefgreifende Veränderungen (wie z. B. neue rechtliche Regelungen). Durch das Auslaufen der 10-Jahres-Frist der meist 1997 erstellten Nahverkehrspläne für den öffentlichen Straßenpersonenverkehr (StPNV) sind die Aufgabenträger angehalten, dieses Instrument fortzuschreiben und damit auf die künftigen Herausforderungen zu reagieren.

Der Landkreis Weimarer Land als Aufgabenträger für den ÖPNV hat daher bereits im Sommer 2006 eine Kooperation mit dem Fachbereich Verkehrs- und Transportwesen der Fachhochschule Erfurt vereinbart, um im Rahmen eines studentischen Projektes unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Gather eine Einschätzung der Angebotsqualität des ÖPNV im Kreisgebiet zu erlangen. Nachdem diese Analyse im Januar 2007 abgeschlossen und die Ergebnisse dem Verkehrsausschuss des Kreistages vorgestellt werden konnten, wurde darauf aufbauend eine systematische Untersuchung zu den Perspektiven des ÖPNV im Landkreis Weimarer Land sowie eine Erarbeitung von Handlungsoptionen für den Aufgabenträger durchgeführt.
Als Ausgangspunkt der Untersuchung wurden neben den Ergebnissen des studentischen Projektes allgemeine statistische Kennzahlen, anerkannte Kriterien zur Bewertung von Verkehrsangeboten und die Zielvorgaben der übergeordneten Planung herangezogen. Die Plan- und Zielvorgaben ergeben sich hierbei überwiegend aus dem Regionalen Entwicklungsplan Mittelthüringen 1999, bzw. dem Entwurf der Planunterlagen für den Regionalplan Mittelthüringen 2007, sowie dem Gemeinschaftlichen Regionalen Rahmenplan Nahverkehr Mittelthüringen 2007 - 2011.

Darüberhinaus wurde am 10. Dezember 2007 im Rahmen des Vorhabens eine Nahverkehrsberatung mit den Akteuren des Landkreises Weimarer Land zur Ziel- und Maßnahmendiskussion durchgeführt, deren Ergebnisse ebenso in die Untersuchung einflossen.

Im Rahmen der Fortschreibung des Nahverkehrsplans des Landkreises Weimarer Land hat das Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt in enger Kooperation mit dem Auftraggeber folgende Arbeitsschritte durchgeführt:
A - Analyse der Nachfragepotenziale im ÖPNV
B - Zieldiskussion und Bewertung des bestehenden Angebotes
C - Erarbeitung eines Maßnahmenplans
D - Wirtschaftlichkeitsbewertung der vorgeschlagenen Maßnahmen

Projektleitung:
M. Gather

Ansprechpartner:
M. Wilde
S. Georgy

Laufzeit:
Jul. 2007 - Jan. 2008

Projekttyp:
Expertise

Thematik:
Verkehrskonzepte

Methoden:
Raumanalyse

Auftraggeber:
Landratsamt Apolda
Landkreis Weimarer Land

 

Zurück zur Projektübersicht


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=1435

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung