Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Zentrum für Weiterbildung

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Stärke und (psychische) Widerstandsfähigkeit im Arbeitsleben

Studienform
berufsbegleitend
Dauer
2 Semester
Abschluss
Zertifikat
Zielpublikum
  • Mitarbeiter/-innen unterschiedlicher Branchen, die an der Verbesserung der persönlichen Stärke und Widerstandsfähigkeit im Arbeitsleben interessiert sind
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Hochschulausbildung und mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit
Studienbeginn
21. April 2017
Anmeldeschluss
27. März 2017
Studienkursleitung
Prof. Dr. Gerd Hofmeister
Gebühren
3.000,00 Euro (gesamt)
Kurzbeschreibung

Der Studienkurs gliedert sich in vier Themenblöcke, die aufeinander aufbauen.

  • Themenblock 1: Grundlagen
  • Themenblock 2: Vorstellung der Konzepte:
    Resilienz, Selbstmanagement mit dem Züricher Ressourcenmodell (ZRM), Achtsamkeit I
  • Themenblock 3: Empfehlungen für das Arbeitsleben: Willensstärke/Motivation, Gesundheitscoaching, Achtsamkeit II, Stabilisierungskompetenz mit dem ZRM, Persönliche Stärke in der neuen Arbeitswelt
  • Themenblock 4: Implikationen für die eigene Arbeitspraxis

Der Studienkurs wird berufsbegleitend absolviert. Die Lehrveranstaltungen finden in Form von Studientagen in der Regel einmal pro Monat Freitag/ Samstag ganztägig statt.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit:
  • dem Anmeldeformular
  • der Kopie des höchsten Bildungsabschlusses
  • formlosen Lebenslauf mit Foto
  • formlosen Bewerbungsschreiben.

© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5130