Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Fachtagung „Interaktion. Professionell. Inklusiv“

Im Zuge der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojektes „Vielfalt vor Ort begegnen – professioneller Umgang mit Heterogenität in Kindertageseinrichtungen“ (WisBeV) fand am 08.09.2022 an der Fachhochschule in Erfurt der zweite diesjährige Fachtag statt.

Im Fokus der Tagung, die sich an alle Fachkräfte im System der Kindertagesbetreuung, an Leitungen und Fachberatungen in Thüringer Kindertageseinrichtungen richtete, standen unterschiedliche Interaktionsebenen: die Interaktion der Fachkräfte mit den Kindern, die Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern.

Helmut Holter, Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport, spannte in seinem Grußwort den Bogen zum Thüringer Institut für Kindheitspädagogik (ThInKPäd) der Fachhochschule Erfurt. „Die Fachhochschule Erfurt hat mit dem Thüringer Institut für Kindheitspädagogik ein Zentrum der Pädagogik geschaffen, das insbesondere dem Thüringer Kindergartenwesen zugutekommen wird. Damit kann Thüringen bei der Qualitätsentwicklung in unseren Kindergärten das nächste Level erreichen. Denn Qualitätsverbesserung misst sich nicht allein in einem Mehr an Personal, sondern auch in der wissenschaftlichen Begleitung der Prozesse, in wissenschaftlichem Input und auch in Evaluation. In all diesen Belangen wird das ThInKPäd den Kindergärten im Land helfen können, davon bin ich überzeugt“, so Minister Holter.

Am im Anschluss an die Tagung fand der Gründungsempfang von ThInKPäd statt, bei dem die Staatssekretärin Dr. Katja Böhler mit ihrem Grußwort ebenfalls die Bedeutung des Instituts betonte.