Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Mehrweg To Go

- Pressemitteilung des Studierendwerk Thüringen -

Mit „Relevo“ führt das Studierendenwerk Thüringen in den Mensen und Cafeterien zum 01. Juni ein weiteres Mehrwegsystem ein und verfolgt das Ziel, perspektivisch damit alle Einwegverpackungen zu ersetzen. Ab diesem Zeitpunkt können verschiedene Mehrwegbehälter in mehreren Größen ausgeliehen werden und sind dabei auch noch günstiger: Für einen Becher zahlen Studierende 20 Cent, für eine Schüssel 30 Cent, jeweils inklusive Deckel.

Diese sind auslauf- und bruchsicher, mikrowellen- und spülmaschinengeeignet. Die Behälter bestehen aus dem hochwertigen Kunststoff Styrol-Acrylnitril (kurz: SAN) und die Deckel aus TPE (thermoplastische Elastomere). Alles ist frei von BPA sowie Melamin und somit für den Verzehr von Speisen geeignet.

Um die Mehrwegbehälter ab dem 01. Juni ausleihen zu können, hier die wichtigsten Schritte:

1. Registrieren

Laden Sie die Relevo-App herunter und registrieren Sie sich kostenfrei. Die Registrierung ist notwendig, da das System nur auf diese Weise erkennt, dass Sie am System teilnehmen und welche Mehrwegbehälter Sie ausgeliehen haben. Zum Datenschutz informiert die App, das Studierendenwerk Thüringen erhebt keine personenbezogenen Daten.

2. Bestellen

Teilen Sie uns am Ausgabeschalter mit, dass Sie Ihre Speisen im Mehrweggeschirr mitnehmen möchten oder befüllen Sie die Mehrwegbehälter an den Selbstentnahmetheken selbst.

3. Scannen

Scannen Sie den QR-Code auf dem Mehrweggeschirr und zeigen Sie die Scan-Bestätigung an der Kasse vor. Die Ausleihe ist damit abgeschlossen.

4. Genießen

Genießen Sie Ihre Speisen und Getränke – unterwegs, in der WG, wo immer Sie möchten.

5. Rückgabe

Geben Sie das Geschirr spätestens nach 14 Tagen ohne größere Speisereste zurück. In allen beteiligten Mensen und Cafeterien hängen Hinweise zur Rückgabe aus. Scannen Sie an den Geschirrrückgabestellen den Rückgabe-QR-Code. Das System registriert damit Ihre Rückgabe.

Zunächst werden die Mensen und Cafeterien in Erfurt und Weimar mit dem neuen Mehrwegsystem ausgestattet, eine Ausweitung in den weiteren sechs Hochschulstandorten folgt in Kürze.