Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Semesterticket gilt als 9-Euro-Ticket

Mit dem heutigen Beschluss des Bundesrats steht es nun fest:  Im Juni, Juli und August kann bundesweit mit dem 9-Euro-Ticket vergünstigt gereist werden und das Semesterticket der Studierenden wird als solches anerkannt. Das 9-Euro-Ticket gilt dabei pro Monat, unabhängig von der Anzahl der Nutzungstage. Gefahren werden kann damit in allen Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Zügen des Nah- und Regionalverkehrs. Als Nachweis zeigen die Studierenden die thoska und einen gültigen Lichtbildausweis vor.

Das 9-Euro-Ticket stellt einen Bestandteil des Entlastungspakets der Bundesregierung dar, womit gestiegene Kosten für Strom, Heizung, Lebensmittel und Mobilität abgefedert werden sollen. Zum anderen soll das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiver zugänglich gemacht werden.

Da die Studierenden in Thüringen einen fixen Betrag für das Semesterticket pro Semester bezahlen und dieser an den Hochschulen in Erfurt, Gera, Jena, Nordhausen und Weimar mehr als 9 Euro pro Monat beträgt, bekommen die Studierenden dieser Hochschulen einen entsprechenden Anteil zurückerstattet. Der Zeitpunkt, die Form und der Umfang dieser Rückerstattung stehen zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. Das Studierendenwerk Thüringen setzt sich für die Studierenden ein und führt dazu intensive Gespräche mit den Verkehrsunternehmen, der Landesregierung und der Konferenz Thüringer Studierendenschaften und arbeitet an einer schnellen Lösung – damit die Studierenden baldmöglichst eine finanzielle Entlastung erfahren können. Sobald mehr Details feststehen, informiert das Studierendenwerk Thüringen erneut.