Navigation überspringen

Suche

  1. Sie sind hier:

Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr

Im Rahmen der Thüringer Radverkehrskonferenz wurde am 30.11.2022 in Erfurt die „Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr“ unterzeichnet. Sie soll dazu beitragen, die Weichen für die Zukunft der Mobilität in Thüringen zu stellen. Insgesamt 29 Akteur:innen und Institutionen  aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen – darunter die Fachhochschule Erfurt –, fünf Thüringer Ministerien sowie der Gemeinde- und Städtebund Thüringen gehören zu den Unterzeichnenden der Charta.

Prof. Dr.-Ing. Christine Große, Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen, nahm die Unterzeichnung für die FH Erfurt im Rahmen der Thüringer Radverkehrskonferenz vor.

„Als Fachhochschule schließen wir uns dem Wertekanon der ′Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr′ an.  Setzt sie doch ein Zeichen für mehr Alltagsnormalität des Rad- und Fußverkehrs. Auch wir wollen, gemeinsam mit allen Unterzeichnenden, im Kontext der Verkehrswende über die Charta zum Schutz des Klimas und wertvoller Ressourcen beitragen“, so Prof. Dr. Frank Setzer, Präsident der FH Erfurt.

Die FH Erfurt unterstützt die Ziele der Charta auch deshalb, da der Aspekt der Nachhaltigkeit für die Unterzeichner:innen nicht nur als Beitrag zum Klima- und Umweltschutz bedeutend ist, sie wollen, dass gesunde Mobilität gleichgesetzt wird mit einem Mehr an Lebensqualität, Barrieren dafür abgebaut werden und Kinder und Jugendliche lernen, aktive Mobilität zu leben. Ein entsprechender Austausch der Verantwortlichen ist dafür erforderlich.

Hintergrund:
Die Initiative zur „Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr“ ist im Rahmen des Arbeitskreises Thüringer Radverkehr entstanden und wurde insbesondere unter Mitwirkung des TMIL, der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen e.V. (AGFK) und des ADFC Thüringen erarbeitet.

Zu den 29 Unterzeichner:innen der Charta gehören neben dem TMIL:

  • Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales,
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz,
  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie,
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport,
  • Gemeinde- und Städtebund Thüringen,
  • Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen e. V.,
  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Thüringen (ADFC),
  • Landesverkehrswacht Thüringen,
  • Automobilclub Europa - Region Ost (ACE),
  • Allgemeiner Deutscher Automobil-Club Hessen-Thüringen (ADAC),
  • FUSS e. V.,
  • Industrie- und Handelskammer Erfurt,
  • Industrie- und Handelskammer Südthüringen,
  • Thüringer Tourismus GmbH,
  • Verband Thüringer Tourismusunternehmen e. V.,
  • Thüringer Heilbäderverband e. V.,
  • AOK Plus,
  • Zukunftsfähiges Thüringen e. V.,
  • Naturschutzbund Thüringen e. V.,
  • Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat,
  • Landessportbund Thüringen e. V.,
  • Thüringer Radsportverband e. V.,
  • Landesschülervertretung Thüringen,
  • Konferenz Thüringer Studierendenschaften,
  • Bauhaus Universität Weimar,
  • Fachhochschule Erfurt,
  • Hochschule Schmalkalden,
  • Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.

Quelle: Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft / FH Erfurt

Auf den Internetseiten des TMIL sind alle wichtigen Informationen zur „Thüringer Charta für Rad- und Fußverkehr“, die Möglichkeiten zur Mitwirkung sowie Ansprechpersonen abrufbar.