Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Personenverzeichnis
  3. Gather, Matthias

Prof. Dr. Matthias Gather

Kontakt
Verkehrs- und Transportwesen Wirtschaft-Logistik-Verkehr IVR

Professor für Verkehrspolitik und Raumplanung

Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen:
Studiengangsleiter des Masterstudiengangs Materialfluss und Logistik (M.Eng.)

Promotionsbeauftragter der Fakultät

Direktor des Instituts Verkehr und Raum (IVR)

Altonaer Straße | Raum 11.1.15
Sprechzeiten / Öffnungszeiten

Dienstag 14 - 16 Uhr
(nach vorheriger Anmeldung per E-Mail)

Lehre in den Bachelorstudiengängen

Wirtschaftsingenieur/in Eisenbahnwesen (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieur/in Verkehr, Transport, Logistik (B.Eng.)

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: 
    Technik wissenschaftlichen Arbeitens (TWA)
  • Verkehrswirtschaft / Verkehrspolitik
  • Raumordnung und Regionalentwicklung
  • Projekt

Lehre in den Masterstudiengängen

Verkehr und Transport (M.Sc.) / Stadt- und Raumplanung (M.Sc.)

  • Verkehrsentstehung
  • Verkehrsrecht und -politik
  • Ländliche Entwicklungsplanung und Regionalmanagement 
  • Projekt

Lehrgebiet

Das Lehrgebiet "Verkehrspolitik und Raumplanung" befasst sich mit den vielfältigen Wechselbeziehungen der politischen Steuerung von Verkehrsentwicklung und Raumstruktur.

Die Verkehrspolitik behandelt die grundsätzlichen Lösungsstrategien, die auf allen staatlichen und supranationalen Ebenen diskutiert und ergriffen werden, um die zahlreichen gesellschaftlichen Anforderungen an ein nachhaltiges Verkehrssystem zu erfüllen. Hierunter fällt sowohl die Betrachtung der teilweise konkurrierenden Zielsetzungen (wie De-Karbonisierung des Verkehrs, Verkehrsangebote für alle und wirtschaftliche Finanzierbarkeit) als auch die Behandlung politischer Lösungsstrategien (Preise und Kosten im Verkehr, Infrastrukturpolitik, Ordnungsrecht).

Auch die Raumplanung zur Steuerung räumlicher Entwicklungsprozesse wird ausgehend von der europäischen und der Bundesraumordnung über die Regionalplanung bis zur vorbereitenden Bauleitplanung behandelt. Determinanten und Leitbilder der Raumentwicklung sind hier ebenso Gegenstand wie das rechtliche Instrumentarium von Raumordnung und Städtebau.

Besonderes Gewicht wird schließlich auf das Verhältnis von Infrastrukturen, Verkehrsangebot und räumlicher Entwicklung gelegt: querschnittsbezogene Fragen wie Minimierung der Umweltwirkungen des Verkehrs, Erreichbarkeitsanalysen im nationalen, regionalen und kommunalen Maßstab sowie raumwirtschaftliche Effekte der Verkehrserschließung stehen dabei im Mittelpunkt von Lehre und Forschung.