Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Personenverzeichnis
  3. Große, Christine

Prof. Dr.-Ing. Christine Große

Kontakt
Verkehrs- und Transportwesen Wirtschaft-Logistik-Verkehr

Professorin für Schienenverkehr, insb. Planung von Verkehrsangeboten

Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen:
Vorsitzende des Prüfungsausschusses

Altonaer Straße | 3.2.31
Sprechzeiten / Öffnungszeiten

Sommersemester 2022:
Freitag 10 - 11 Uhr
nach vorheriger Anmeldung per E-Mail

Lehre in den Bachelorstudiengängen

Wirtschaftsingenieur/in Eisenbahnwesen (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieur/in Verkehr, Transport, Logistik (B.Eng.)
 

  • Grundlagen Verkehr: Grundlagen Verkehrsträger
  • Einführung in die Verkehrs- und Transporttechnologien: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)
  • Infrastrukturplanung und -bau
  • Schienenfahrzeugtechnik I
  • ÖPNV
  • Verkehr und Umwelt 
  • Projekt
  • Praktikantenseminar

Lehrgebiet

Schienenverkehr, insb. Planung von Verkehrsangeboten

Der Schienenverkehr konnte seit der Bahnreform, die 1994 eingeleitet wurde, seine Bedeutung zunehmend ausbauen. So waren in den letzten Jahren im Schienengüterverkehr bedeutende Zuwächse der Transportleistung auf der Schiene zu verzeichnen. Insbesondere die Seehafenhinterlandverkehre haben hier zu bedeutenden Steigerungen des Verkehrsaufkommens und der Verkehrsleistung beigetragen. Aber auch im Schienenpersonennahverkehr steigt die Nachfrage seit der Regionalisierung 1996 deutlich an. Der Markt in diesen beiden Segmenten zeichnet sich durch einen immer stärkeren Wettbewerb aus. 
Die Bedeutung der Schienenverkehre wird in den nächsten Jahren angesichts des steigenden globalen Warenaustausches und der begrenzten Kapazitäten der Straße weiter deutlich zunehmen. Aber auch die Umweltprobleme der Ländern und Städte, ausgelöst durch Lärm, Feinstaubbelastung und Schadstoffausstoß, tragen mit dazu bei, dass die Schiene als umweltfreundlicher Verkehrsträger stärker nachgefragt wird. 
An der Fachhochschule Erfurt werden sowohl Studenten des Studiengangs Eisenbahnwesen (dual und grundständig) als auch Wirtschaftingenieurstudenten mit dem Schwerpunkt Verkehr und Transport sowie Verkehrsinformatiker zu Themen des Schienenverkehrs ausgebildet. Hierbei soll ein umfassendes Verständnis für die grundlegenden Zusammenhänge der Entwicklung des Marktes, die technischen Voraussetzungen für ein leistungsfähiges Verkehrssystem und die Planung und Betriebsdurchführung vermittelt werden. Betrachtet wird sowohl der Schienenverkehr als auch der öffentliche Personennahverkehr auf Straße und Schiene. Weitere Verkehrsträger (Radverkehr, Luft und Schiffsverkehr) ergänzen das Lehrangebot und dienen einem besseren Verständnis von Möglichkeiten der Verkehrsverlagerung und -gestaltung.

Im Fachgebiet Schienenverkehr werden spezifische Kenntnisse in den folgenden Bereichen gelehrt:

Grundlagen Verkehrsträger, ÖPNV, Regionale Verkehrsgestaltung, öffentliche Verkehre, Infrastrukturplanung- und –bau,  Schienenfahrzeugtechnik, Verkehr und Umwelt 

Damit sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden:

  • Verkehrsträger im Bezug auf ihre Systemeigenschaften zu bewerten und in Abhängigkeit der Transportaufgabe eine fundierte Auswahl zu treffen
  • Öffentliche Verkehre auf Straße und Schiene zu planen und betriebliche Optimierungen vorzunehmen
  • Entwicklungstrends auf dem Gebiet des Schienenverkehrs und ÖPNV zu erkennen und zu bewerten
  • Auswirkungen der Verkehre auf die Umwelt und die Infrastruktur zu analysieren und beurteilen
  • Maßnahmen zur Stärkung umweltfreundlicher Verkehre zu ergreifen
  • Schieneninfrastruktur zu analysieren, ihren Aufbau zu verstehen und im Hinblick auf die modernen Anforderungen im Hinblick auf die wirtschaftliche Lebensdauer und betriebliche Leistungsfähigkeit zu optimieren