Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Personenverzeichnis
  3. Roskamm, Nikolai

Prof. Dr. phil. Nikolai Roskamm

Kontakt
Stadt- und Raumplanung Architektur und Stadtplanung

Professur für Planungstheorie, Stadtbaugeschichte und nachhaltiger Städtebau

Beauftragter für Internationales

Schlüterstraße 1 | Raum 401
  • 2015 - 2016    
    Stiftungsgastprofessor der Stadt Wien am interdisziplinären Zentrum für Öffentlichen Raum und urbane Kultur SkuOR, TU Wien zum Thema „Urban peace and national welfare“

    seit 2012    
    Herausgeber und Redaktion sub\urban, Zeitschrift für kritische Stadtforschung

    2012 - 2014    
    Forschungsprojekt „Die unbesetzte Stadt – Postfundamentalistisches Denken und das urbanistische Feld“, DFG Eigene Stelle, TU Berlin

    seit 2010    
    AESOP Thematic Group on Public Spaces and Urban Culture

    2005 - 2010    
    Projektkoordination Kooperation ISR TU Berlin mit Politechnika Warschau, Fakultät Architektur

    2010    
    Promotion an der Bauhausuniversität Weimar „Dichte. Eine transdisziplinäre Dekonstruktion“

    2005 - 2011    
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Stadt- und Regionalplanung ISR, TU Berlin

    seit 2007    
    Stadtplanerliste AK Berlin

    1997 - 2005    
    Freie Planungsgruppe Berlin

    bis 1997    
    Studium Stadtplanung und Städtebau in Berlin und Venedig

  • Roskamm, N. (2017): Die unbesetzte Stadt. Postfundamentalistisches Denken und das urbanistische Feld. Bauwelt Fundamente 158, Basel: Birkhäuser. Monographie, 403 S.

    Roskamm, N. (2011): Dichte: Eine transdisziplinäre Dekonstruktion. Diskurse zu Stadt und Raum. Reihe: Urban Studies. Monographie, Bielefeld: Transcript. Monographie, 380 S.

    Roskamm, N. (i.E.): Filling the empty place. Laclau and Mouffe on Power. In: K. Grange; M. Gunder; T. Winkler (eds.): Handbook on Planning and Power, Research Handbooks in Planning series, Palgrave. [in Vorbereitung]

    Roskamm, N. (i.E.): Aufladungen des Urbanen. Kommentar zu Moritz Ege: Moralisierung als Diagnose und Vorwurf: Dilemmata der Ethik- und Stadtforschung heute In: M. Dietrich und J. Lange (Hg.): Stadt - Migration – Moral. Ethnographien lokaler Rechtfertigungsordnungen, Hausverlag der Empirischen Kulturwissenschaft, S. 177-185. [in Vorbereitung]

    Roskamm, N. (2021): Dichtes Wohnen – eine Grundlegung. In: C. Hannemann, C. Reutlinger, N. Hilti: Wohnen – zwölf Schlüsselthemen sozialräumlicher Wohnforschung. Stuttgart: Fraunhofer Verlag. [im Druck]

    Landau, F.; Pohl, L.; Roskamm, N. (eds.) (2021): [Un]grounding – Post-Foundational Geographies. Bielefeld: Transcript.

    Roskamm, N. (2021): On Shaky Ground: Thinking Lefebvre. In: N. Roskamm, F. Landau and L. Pohl: (Un)Grounding – Post-Foundational Interventions in Space, Bielefeld: Transcript, pp. 81-98.

    Roskamm, N.; Landau, F.; Pohl, L. (2021): Introduction. In: N. Roskamm, F. Landau and L. Pohl: (Un)Grounding – Post-Foundational Interventions in Space, Bielefeld: Transcript, pp. 9-42. 

    Großmann, K.; Roskamm, N.; Budnik, Haase, A.; Hedtke, C., Kersting, N.; Krahmer, A.; Messerschmidt, S.; Müller, J.; Resch, S. (2021): Konflikte als Hoffnungsträger. Auseinandersetzungen um die postmigrantische Stadtgesellschaft. In: Neue Politische Literatur 66 (3), S. 305-322.

    Roskamm, N. (2021): Urbanistische Heimsuchungen. Kommentar zu „Das Ende des Städtischen? Pandemie, Digitalisierung und planetarische Enturbanisierung“ von Stefan Höhne und Boris Michel. In: sub\urban 9(1), S. 205-211.

    Roskamm, N. (2021): Ein multiples Paradox. Migrationsbezogene Konflikte in der postmigrantischen Gesellschaft. In: Migration und Soziale Arbeit 2/2021, Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus, S.  138-145. 

    Roskamm, N.; Königstein, G. (2020): Learning from Delhi? Subaltern commons. GAM.16 Grazer Architecture Magazin: gewohnt: un/common, S. 102-119.

    Roskamm, N. (2019): The Constitutive Outside of Planetary Urbanization: A Post-Foundational Reading. online publication, www.nikolairoskamm.de, pp. 1-21. [download: https://www.nikolairoskamm.de/publikationen.html]

    Roskamm, N.; Landau, F. (2019): (Dé)stabiliser la ville. In: Collectif engagée (Hg.): Villes Radicales. Du droit à la ville à la démocratie radicale. Paris, 2019 Association Culturelle Eterotopia France, S. 45-52.

    Roskamm, N. (2019): Die Stadt der Dinge. In: R. Bürgin und M. Kurath (Hg.): Planung ist unsichtbar: Planungssoziologie zwischen relationaler Design- und Akteur Netzwerk Theorie (ANT). Bielefeld: transcript, S. 91-108.

    Cruz, S. ; Roskamm, N.; Charalambous; N. (2018): Inquiries into Public Space Practices, Identities and Values, Journal of Urban Design 23 (6), 797-802.

    Cruz, S. ; Roskamm, N.; Charalambous; N. (eds.) (2018): Becoming Local, theme issue, Journal of Urban Design 23 (6).

    Roskamm, N.; Landau, F. (2018): [Un]settling the City. In: engagée, political-philosophical interventions, Radical Cities, 73-76. 

    Kränzle, E.; Knierbein, S.; Roskamm, N.; Sirbegovic, A. (2018): Refugees and the City In: K. Harather; R. Stuefer; E. Ettmüller (eds.): Flüchtlingsunterkunft Vordere Zollamtsstrasse 7, Wien Mitte. TU Verlag an der TU Wien, 68-70.

    Roskamm, N. (2018): sub\urban (6)1 (Koordination, zusammen mit Laura Calbet)

    Roskamm, N. (2018): Dichte. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Handwörterbuch der Stadt‐ und Raumentwicklung. Hannover. S. 407-412.

    Roskamm, N. (2017): Lethal Density. The Research Field of Crowding in the 1960s and ’70s. In: A. Batista; S. Kovacs; C. Lesky (Hg.): ReThinking Density. Culture and Urban Practices. Publication Series of the Academy of Fine Arts Vienna. Vol. 20. Sternberg Press. S. 252-263.

    Roskamm, N. (2017): Zum Ideal der Auflockerung. In: Sonja Hnilica und Elisabeth Timm (Hg.): Das Einfamilienhaus. Zeitschrift für Kulturwissenschaften 1/2017, S. 167-170.

    Roskamm, N. (2017): Annäherungen an das Außen. Laclau, die Stadt und der Raum. In: O. Marchart (Hg.): Ordnungen des Politischen. Einsätze und Wirkungen der Hegemonietheorie Ernesto Laclaus. Wiesbaden: Springer (Reihe "Staat - Souveränität - Nation"), S. 145-167.

    Roskamm, N. (2017): Grundbegriff Dichte. In: der architekt 5/17: Vielfalt der Dichte, S. 18-21.

    Roskamm, N. (2017): Probleme mit der Mischung. In: A. Besecke, J. Meier, R. Pätzold und S. Thomaier (Hg.): Stadtökonomie – Blickwinkel und Perspektiven. Ein Gemischtwarenladen: eine kleine Buchführung für den Ladeninhaber. Sonderpublikationen des Instituts für Stadt- und Regionalplanung, TU Berlin, S. 118-120.

    Roskamm, N. (2016): Zur Genealogie eines Bebauungsplans. Bericht aus der urbanistischen Alltäglichkeit. In: J. Lange und J. Müller (Hg.): Wie plant die Planung? Kultur- und planungswissenschaftliche Perspektiven auf die Praxis der räumlichen Planung (=Berliner Blätter. Ethnographische und ethnologische Beiträge 71, RH 3/2016, Berlin: Panama), S. 185-193.

    Roskamm, N. (2016): Richtungswechsel. Der `öffentliche Raum´ bei Hannah Arendt und die These von der `bildenden Stadt´. In: Angela Million; Felix Bentlin und Juliane Heinrich (Hg.): Wenn Stadt Bildung mitdenkt, dann… Berlin. Tempus Corporate. S.78-81.

    Roskamm, N. (2016): Bauliche Dichte. Eine Begriffsbestimmung. In: Stadtbauwelt "Dichte Packung", 209, 12/2016, S. 24-27Roskamm, N. (2016): riots. Themenheft (Koordination, zusammen mit Lisa Vollmer), sub\urban (4)1.

    Roskamm, N. (2015): Raumfragen: Erörterungen über einige Grundbegriffe des Urbanismus. Kumulative Habilitationsschrift an der TU Berlin.

    Roskamm, N. (2015): On the other side of agonism: `The enemy´, the `outside´ and the role of antagonism. In: Planning Theory Vol. 14(4), p. 384-403; doi: 10.1177/1473095214533959.

    Roskamm, N. (2015): Planungstheorie aktuell. Von rational bis agonistisch – eine Positionsbestimmung. In: PlanerIN 6_2015, S. 9-11.

    Roskamm, N. (2014): Unruhe stiften! Kommentar zu Alexa Färbers „Potenziale freisetzen“. In: sub\urban, band 2 heft 1, S. 130-134.

    Roskamm, N. (2014): Taking Sides with a Man-Eating Shark. Jane Jacobs and the 1960s `Density Turn´. In: D. Schubert (ed.): Contemporary Perspectives on Jane Jacobs. Reassessing the Impacts of an Urban Visionary. Burlington: Ashgate, pp. 83-95.

    Roskamm, N. (2014): im reich der wunder. In: dérive, Zeitschrift für Stadtforschung, No.54, Themenheft "Public Spaces: Resilience & Rhythm", S. 19-21/Cover.

    Roskamm, N. (2014): 4.000.000 Square Meters Public Space and a short Walk with Lefebvre and Laclau. In: A. Degros; S. Knierbein & A. Madanipour (eds.): Public Space and the Challenges of Urban Transformation in Europe. New York/London: Routledge, pp. 63-77.

    Roskamm, N.; Michel, B. (Hg.) (2013): Die postpolitische Stadt? Themenheft sub\urban 2/2013.

    Roskamm, N.; Michel, B. (2013): Einführung: Die postpolitische Stadt. In: sub\urban 2/2013, S. 5-16.

    Roskamm, N. (2013): Der unmögliche Raum. (Weitere) ontologische Differenzierungen. Kommentar zum Hauptartikel „Gesellschaft und Raum: Gesellschaftliche Raumverhältnisse“ von Benno Werlen. In: Erwägen Wissen Ethik EWE, Jg. 24 Heft 1, S. 56-59.

    Roskamm, N. (2013): Das Objekt der Bevölkerung. Eine wissenschafts- und ideengeschichtliche Annäherung. In: Raumforschung und Raumordnung (Springer), Band 71, Heft 1, S. 3-14, DOI 10.1007/s13147-012-0208-5.

    Roskamm, N. (2013): Das Leitbild von der `Urbanen Mischung´. IBA Studie Nr. 5 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin.

    Roskamm, N. (2012): Aktivraum (Passivraum), Ballung, Dichte, Distanz, Ferne (Nähe), Garten, Gliederung (Lockerung), Masse, Not, Planung, Raumordnung, Tragfähigkeit, zentrale Orte. 13 Lemmata in: S. Günzel (Hg.): Lexikon der Raumphilosophie. Darmstadt: WBG. ISBN 978-3-534-21931-5.

    Roskamm, N. (2012): Das Reden vom Raum. Zur Aktualität des `Spatial Turn´ – Programmatik, Determinismus und `sozial konstruierter Raum´. In: PERIPHERIE 126/127, Westfälisches Dampfboot, S. 171-189.

    Roskamm, N. (2012): Der Begriff Dichte/The Concept of Density. In: U. Hirschberg (Hg.): GAM.08 Graz Architecture Magazine. Wien: Springer, S. 130-142.

    Roskamm, N. (2012): "Indeß ist diese Dichtigkeit etwas Relatives" - die Geschichte der Dichte. In: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (Hg.): Werkstattgespräche IBA 2020, S. 10-14.

    Roskamm, N. (2012): Der Begriff Vulnerabilität – Anstoß einer Debatte. In: S. Albrecht; A. M. Parnitzke; J. Reichert (Hg.): Verwundbarkeit. Graue Reihe Institut für Stadt- und Regionalplanung Nr. 29. Universitätsverlag der TU Berlin. S. 9-14.

    Roskamm, N. (2011): Lost in Spatial Turn. Dichte- und Raumkonzepte im Projekt `Eigenlogik der Städte´. In: J. Kemper & A. Vogelpohl (Hg.): Lokalistische Stadtforschung, kulturalisierte Städte: Zur Kritik einer `Eigenlogik der Städte´. Münster: Westfälisches Dampfboot. S. 73-85.

    Kasten, B.; Pätzold, R. & Roskamm, N. (2011): Das Dong Xuan Center in Berlin Lichtenberg – die räumliche Repräsentation einer ethnischen Ökonomie im Konflikt mit der administrativen Stadtplanung. In: dérive, Zeitschrift für Stadtforschung, Nr. 43. S. 19-25.

    Roskamm, N. & Flecken, U. (Hg.) (2011): Fly over Bierpinsel: Post-Oil-Megastructure-Designing. Results of the Urban Design Workshop 2010. Graue Reihe Institut für Stadt- und Regionalplanung Nr. 29. Universitätsverlag der TU Berlin. ISBN 978-3-7983-2281-3.

    Roskamm, N. (2011): Die Utopie des Nichts – zur Transformation des Tempelhofer Feldes in Berlin. In: dérive, Zeitschrift für Stadtforschung, Nr. 42. S. 4-10.

    Roskamm, N. (2011): Der morsche Kern. Bauliche Dichte – von Kontinuitäten und Widersprüchen. In: PlanerIn. Heft 5_2011, S. 5-7.