University of Applied Sciences Erfurt - Faculty of Business, Logistics and Transport

Home FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Faculty of Business, Logistics and Transport

Hauptnavigation


(Foto: Privat)

Camilo aus Kolumbien studiert Verkehrs- und Transportwesen

"Das Studium finde ich sehr gut und interessant, weil es praxisbezogen ist."

Meine Ankunft in Deutschland war am 20. September 2008. Mein erster Tag an der FH, war am 1. Oktober (für Erstis), die Begrüßung war sehr gut, da haben sie uns den Studiengang und die Stadt vorgestellt.

Es ist nicht das erste Mal, dass ich in Deutschland war, ich war schon vorher 3 mal.. und einmal war für einen Sprachaufenthalt (5 Monate). Ich besuchte erst eine Deutsche Schule und dann eine Schweizer Schule in Bogota.. bei der Schweizer Schule habe ich Matura (Abitur) und mein Deutsches Sprachdiplom (DSD I u. II) gemacht. So konnte ich direkt ins Studium kommen, habe mich aber auch in anderen Orten beworben (Braunschweig, Dresden, Ulm, Heilbronn u. Wildau), aber ich wollte in Erfurt studieren.

Da ich schon an die deutschen Kultur schon als Kleinkind (durch Schule und Aufenthalte hier) gewöhnt war und da ich etwas mit Transport (besonders Luftverkehr um vielleicht Pilot zu werden) studieren wollte, habe ich mich für Deutschland entschieden. Ich wollte in Deutschland studieren, hier gibt es gute Infrastruktur und das Studium wird sehr gut im Ausland angesehen.
Das Studium finde ich sehr gut und interessant, weil es praxisbezogen ist. Die Möglichkeit ein Praktikum zu machen ist möglich, denn für Ingenieure ist Praxis ganz wichtig.

Allgemein das Beste von Verkehrs- & Transportwesen ist das große Spektrum, das geboten wird. So bekommt man später die Möglichkeit mit fast allen Verkehrsmitteln zu arbeiten und sich zu spezialisieren. Du hast auch im Studium drei wichtige Bereiche für deine Karriere, den wirtschaftlichen, technischen und planerischen Bereich. Während des Studiums kannst du dich auch für bestimmte Module entscheiden, du kannst deinen eigenen Weg machen.

Meine Kommilitonen  sind allgemein nett, es kommt auch drauf an, wie deine Erfahrungen zurzeit waren, z. B. ich bin an verschiedenen Kulturen gewöhnt, ich war auch schon im Ausland, man lernt so die Welt von vielen Seiten kennen. Überall siehst du verschiedenen Arten von Leuten. Aber allgemein sage ich, dass es auch ganz wichtig ist, mit welcher Stimmung du kommst, ich bin  als Kolumbianer, sehr aufgeschlossen. Also es ist wichtig offen gegenüber für neue Erfahrungen und tolerant zu sein. Meine Erfahrungen waren positiv.
Die Profs sind immer verfügbar, aber es ist wichtig, dass du auf sie zu gehst.

Ich bleibe noch länger Deutschland, ich muss noch mein Bachelor fertig machen und den Master will ich auch in Deutschland machen. Im Anschluss möchte ich Arbeitserfahrungen sammeln, danach zurückkehren oder hier bleiben. Vorher ist es wichtig, dass ich mich erst mal in meinem Studium spezialisiere.

Ich würde das Studium sehr empfehlen, es ist ganz wichtig das man selbstsicher ist und dass man das studieren will. Die Möglichkeit stehen offen, es ist aber wichtig, dass man sich traut.

Folgende Tipps würde ich geben:
Selbstsicherheit, Aufgeschlossenheit, Toleranz und Einsatz sind wichtig. Die Möglichkeiten sind gegeben




© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/wlv/index.php?id=646